O-HUBTM

Off-Grid Lighting: OSRAM O-HUB

Off-Grid Lighting: OSRAM O-HUB

Das Herzstück des „Off-Grid Lighting“-Projekts ist eine Energiestation - der sogenannte O‑HUB. Seine wichtigste Funktion ist das Wiederaufladen der netzunabhängigen Produkte, der O-LAMPs und O-BOXes. Einfache Akkuladestationen gibt es zwar bereits seit einiger Zeit in Regionen ohne Stromnetz, doch das „Off-Grid Lighting“-Konzept von OSRAM bietet zusätzliche Vorteile für Mensch und Umwelt. Die gesamte durch die Dienstleistungen des O‑HUBs benötigte Energie wird durch Photovoltaikmodule erzeugt und ist somit CO2-frei. Die Spitzenleistung der aktuellen HUBs beträgt dabei fast 15 Kilowatt (kWp).

Mit dieser Lösung werden die Beleuchtungsprodukte kontinuierlich für den Kunden ausgetauscht. Somit wird gewährleistet, dass jedes vom O‑HUB vermietete Produkt der von OSRAM erwarteten Qualität entspricht. Eine konsequente Wartung und strenge Qualitätskontrollen durch das geschulte Personal sind dabei unerlässlich. Genau das ist ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Lösungen, die mit der Übergabe des Produkts enden - die sachgerechte Wartung gewährleistet eine lange Lebensdauer und das Recycling durch die Energiestation nach Lebensende schont die Umwelt.

Die O-HUBs wurden ursprünglich nur für das Vermieten von Beleuchtungsprodukten konzipiert. Es wurde jedoch schnell klar, dass die entsprechenden Regionen auch von anderen Dienstleistungen profitieren können. Daher bieten die Energiestationen inzwischen auch die Möglichkeit, Batterien von elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen wiederaufzuladen. Darüber hinaus bringen wir auch unsere Erfahrungen in der Reinigung und Aufarbeitung von Wasser mit ein. So wurde in jeden O-HUB ein solarbetriebenes Wasserreinigungssystem installiert, womit Regen- und Grundwasser gefiltert und entkeimt wird. Dabei wird das Wasser mit speziellen OSRAM-UV-Lampen behandelt, wodurch Viren und Bakterien abgetötet werden. Somit können täglich bis zu 3000 Liter Wasser zu sauberem Trinkwasser aufbereitet werden.

Das WE!HUB-Projekt – eine Erweiterung des „Off-Grid Lighting“-Konzepts von OSRAM

Mit diesen Dienstleistungen stellt der OSRAM O-HUB die Basis für das WE!HUB-Projekt dar, das 2011 zusammen mit fünf weiteren Partnern gestartet wurde. Genau wie der OSRAM O-HUB ist auch der sogenannte Water-Energy-HUB (WE!HUB) eine permanente, dezentralisierte, netzunabhängige Wasser- und Energiestation. Auch der WE!HUB ist mit einer Solaranlage von 15 kWp ausgestattet, die genug Energie produziert, um pro Tag bis zu 500 Beleuchtungssysteme, ein Wasserreinigungssystem und ein Ladesystem für Mobiltelefone zu versorgen. Darüber hinaus beinhaltet der WE!HUB auch ein Internetcafé sowie einen Trainingsraum für Informations- und Kommunikationstechnologie.

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline