Quecksilber

Quecksilber ist ein giftiges Metall - ist man ihm dauerhaft in hoher Konzentration ausgesetzt, greift es das Nervensystem an. Geringe Mengen Quecksilber sind jedoch notwendig, um effiziente Entladungslampen wie beispielsweise Leuchtstofflampen zu produzieren. Das Quecksilber befindet sich ausschließlich im Glaskolben der Lampe und kann von dort nicht in die Umwelt entweichen - außer das Glas geht zu Bruch.

Wie verhalte ich mich richtig, wenn eine quecksilberhaltige Lampe zerbricht?

Die einzige Möglichkeit als Verbraucher mit Quecksilber in Kontakt zu kommen, ist beim Zerbrechen einer Lampe. Wenn das passiert, sollten folgende Regeln beachtet werden, um möglichst wenig Quecksilber ausgesetzt zu sein.

Um diese Lampen so umweltverträglich wie möglich zu gestalten, verfolgt OSRAM eine mehrteilige Strategie: Die Reduzierung des Quecksilbers in unseren Lampen auf die technisch absolut notwendige Menge, das weltweite Recycling von quecksilberhaltigen Lampen und die Aufklärung der Öffentlichkeit über Quecksilber.

Warum Quecksilber?

Die Antwort auf diese Frage liegt in der Funktionsweise einer Leuchtstofflampe, die aus einem Glaskolben mit einer Gasfüllung, Elektroden und einer Leuchtstoffschicht besteht. Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt – Quecksilberdampf ist das beste Füllgas.

Quecksilber reduzieren

OSRAM arbeitet konstant daran den Quecksilbergehalt in all seinen Produkten auf die technisch absolut notwendige Menge zu beschränken. Daher verbessern wir konstant unsere Produkt- sowie Produktionstechnologie und modernisieren unsere Produktionsstätten.

Quecksilber recyceln

Die fachgerechte Sammlung und Verwertung von quecksilberhaltigen Lampen ist unerlässlich. Deshalb ist OSRAM in Zusammenarbeit mit anderen Anspruchsgruppen weltweit aktiv am Aufbau von Recyclingsystemen und -prozessen beteiligt.

Fakten über Quecksilber

Aufgrund der Debatte über quecksilberhaltige Kompaktleuchtstofflampen ist dieses Metall verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Paradoxerweise führt der Gebrauch dieser Lampen in den meisten Teilen der Welt sogar zu einer Einsparung von Quecksilber.

Quecksilberfreie Alternativen für den häuslichen Gebrauch

Die Fortschritte der modernen Technologie haben auch quecksilberfreie Alternativen zur Energiesparlampe hervorgebracht. Die energieeffizienten, innovativen LED-Lampen sind beispielsweise eine gute Alternative. Sie sind genauso energiesparend wie Kompaktleuchtstofflampen, leuchten sofort und leben sogar länger. Halogenlampen stellen in puncto Quecksilbergehalt ebenfalls eine Alternative dar. Allerdings sind diese nicht so effizient wie Kompaktleuchtstoff- oder LED-Lampen und haben auch eine kürzere Lebensdauer.

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline