OSRAM bei der Allgäu-Orient-Rallye 2015

Bei der Allgäu-Orient Rallye gingen ca. 100 Teams und somit 300 Fahrzeuge an den Start. OSRAM war im "Team Car4camel" mit dabei.
31.07.2015
Anwendungsgebiet:  Automotive
Technologie:  keine spezielle
Zielgruppe:  Endverbraucher, Allgemeine Öffentlichkeit

OSRAM bei der Allgäu-Orient-Rallye 2015: unterwegs für den guten Zweck von Deutschland nach Jordanien

Bei der Allgäu-Orient Rallye waren ca. 100 Teams von Deutschland nach Jordanien unterwegs. Die Rallye ist dabei kein Wettstreit im eigentlichen Sinne: hier ging es für den guten Zweck von Oberstaufen nach Amman, ohne Autobahnen, Mautstraßen und Navigationssysteme zu nutzen. Voraussetzung: mindestens 20 Jahre alte Autos oder Fahrzeuge, die definitiv nicht mehr als 1111,11 Euro wert sind. OSRAM war ebenfalls mit dabei und ging mit Fahrzeugen an den Start, in denen im Vorfeld OSRAM-Produkte verbaut wurden. Die vollausgestatteten Autos sowie weitere Automotive-Produkte wurden an ein jordanisches Hilfsprojekt gespendet.

Mit OSRAM-Produkten für mehr Sicht und Sichtbarkeit unterwegs 
Im Vorfeld der Rallye wurde in Herbrechtingen eine Rundumerneuerung aller Leuchtmittel an den "OSRAM-Fahrzeugen" vorgenommen: NIGHT BREAKER UNLIMITED für besonders helles Licht, LEDriving PX-4 LED-Tagfahrlicht und eine bunte Innenraumbeleuchtung mit OSRAM LEDriving Produkten. Fürs Camping unterwegs oder nächtliche Reparaturen am Auto waren LED-Accessories wie CUBY und LEDinspect Arbeitsleuchten sehr praktisch.

Alle Rallye Autos waren vollgepackt mit Hilfsgütern und wurden komplett an das HilfsprojektDar Al Yasmin (DAY) gespendet, das syrischen Flüchtlingen in Jordanien unterstützt. Im Flüchtlingsdorf Zaatari haben RAYSTAR-Taschenlampen von OSRAM besonders Kindern viel Freude bereitet.

Lesen Sie das komplette Interview mit dem OSRAM-Team Carola Diez und Christopher Kölper auf autolichtblog,de.

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline