Intelligente Lichtsteuerung von Traxon Technologies im Universitätsklinikum Münster

Die Hightech-Atmosphäre der Behandlungsräume wird durch wohldurchdachtes Raum- und Lichtdesign gemindert. Lichtdesign: Christian Mentrup, NextMove
08.05.2014
Anwendungsgebiet:  Allgemeinbeleuchtung, Licht ist Lebensqualität, Medizinische Anwendungen
Technologie:  Vorschaltgeräte, LED, Lichtmanagementsystem (LMS), Leuchten
Zielgruppe:  Lichtplaner/Architekt, Städte und Kommunen, Elektroinstallateur, Betreiber von Gesundheitseinrichtungen

Intelligente Lichtsteuerung von Traxon Technologies im Universitätsklinikum Münster

Im Strahlentherapiezentrum des Universitätsklinikums Münster können nun Beleuchtung und Akustik mit Lighting Control Engines der OSRAM-Tochter Traxon Technologies gesteuert werden. Im Rahmen des Gesamtkonzepts von Next Move wird so durch wohldurchdachtes Raum-und Lichtdesign die Hightech-Atmosphäre der Behandlungsräume gemindert.

In den Behandlungsräumen der Strahlentherapeutischen Abteilung der Uni-Klinik Münster wurde neben den modernsten Hochleistungsbehandlungsgeräten auch Wert auf das Gesamtkonzept der Räume gelegt. Dank warmer Wandfarben sowie Licht- und Medienanwendungen erhielten die zweckgebundenen Räume ein wohnlicheres Ambiente und sorgen für ein wenig Ablenkung bei den zum Teil langen Behandlungen.

Visuelle Akzente durch LED-Videopanels in der Decke

So können die Patienten je nach Vorlieben ihrer eigenen Lieblingsmusik lauschen oder Radio hören und dazu verschiedene Farbsequenzen wählen. Visuelle Akzente, wie die Darstellung einfallender Lichtstrahlen durch ein grünes Blätterdach oder der Brandung des Meeres − gestaltet durch LED-Videopanels in der Decke, sowie Downlights und Voutenleuchten − sollen dem Patienten während der Behandlung ein angenehmes Gefühl geben und Vertrauen einflößen. In einer Notsituation allerdings schaltet die Beleuchtung automatisch auf eine Weißlichtszene um und gewährt die nötigen 500 Lux auf der Behandlungsfläche.

Verantwortlich für die Steuerung der Raumatmosphäre ist e:cues Lighting Control Engine und Butler XT2. Mit ihnen können unterschiedliche Farbsequenzen gewählt und akustisch angepasst werden. Hightech und wohnliches Raumambiente werden am Uniklinikum Münster so Teil einer Philosophie zur erfolgreichen Behandlung von Patienten.

Fotogalerie: Neues Gesamtkonzept von NextMove in den Behandlungsräumen

Licht- und Medien-anwendungen schaffen ein wohlicheres Ambiente in den Behandlungsräumen.
Mit Lighting Control Engines können unterschiedliche Farbsequenzen gewählt und akustisch angepasst werden.
Die Beleuchtung sorgt für ein wenig Ablenkung bei den Behandlungen.

OSRAM RSS
News-Feeds

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline