Deutscher Lichtdesign-Preis 2013: Licht Kunst Licht AG erhält Award für Neue Galerie Kassel mit OSRAM-Technologie

Award für Museumsprojekt Neue Galerie Kassel
17.05.2013
Anwendungsgebiet:  Effektbeleuchtung, Allgemeinbeleuchtung, Licht im Haus, Sportstätten
Technologie:  Vorschaltgeräte, Leuchtstofflampen, LED, Lichtmanagementsystem (LMS), Leuchten
Zielgruppe:  Lichtplaner/Architekt, Städte und Kommunen, Endverbraucher, Elektroinstallateur, Allgemeine Öffentlichkeit, Shopbetreiber, Städteplaner

Deutscher Lichtdesign-Preis 2013: Licht Kunst Licht AG erhält Award für Neue Galerie Kassel mit OSRAM-Technologie

Die Awards des Deutschen Lichtdesign-Preis 2013 sind vergeben. OSRAM gewinnt gemeinsam mit der Licht Kunst Licht AG eine Auszeichnung für das Projekt Neue Galerie Kassel.

Die Neue Galerie Kassel wurde 2006 für umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten für fünf Jahre geschlossen. Im November 2011 feierte das Kulturhaus Wiedereröffnung und ist in ihr Stammhaus an der Schönen Aussicht oberhalb der Karlsaue zurückgekehrt. Der Kunstbestand präsentiert sich jetzt in einem komplett modernisierten Gebäude, auf größerer Fläche und in neuem Licht.

Der Entwurf der Sanierung stammt aus dem Büro Staab Architekten GmbH in Berlin. Ein hoher Tageslichtanteil sorgt in der Galerie nach der Neu-Eröffnung für besondere Wahrnehmungsqualitäten. Eine professionelle Lichtsteuerung stimmt heute den Anteil des Kunstlichts permanent auf das natürliche Lichtangebot ab.

Lichtdesign-Preis 2013: Die Gewinner
Die Preisträger des Lichtdesign-Preises 2013.

Um den Spagat zwischen hohem Tageslichtanteil und den konservatorischen Anforderungen eines Museums zu lösen, integrierten die Planer von Licht Kunst Licht im Scheibenzwischenraum der Wärmeschutzverglasung ein hochwirksames, prismatisches Tageslichtsystem von Siteco. Ergänzt wird das Tageslichtkonzept durch zweilampige Lichtbandsysteme Modario der OSRAM-Tochter Siteco, die oberhalb der raumseitigen Glasdecke angebracht sind.

Der Tageslichteintrag über die Fenster und Fassadenelemente wurde durch die Auswahl unterschiedlich transmittierender Gläser subtil beeinflusst, um so die Quantität der Tageslichtbelichtung im Innenraum der Lage entsprechend anzupassen und ein durchgängiges Lichtniveau zu schaffen. Die architekturintegrierten Beleuchtungselemente unterstützen die reduzierte Gestaltung der Ausstellungsräume.

Die Preisverleihung des Lichtdesign-Preis 2013 fand am 16. Mai im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt am Main statt. Im deutschsprachigen Raum ist es der anerkannteste Preis der Lichtdesign-Branche. OSRAM unterstützt den Award von Beginn an als einer der Sponsoren und Partner. Das Unternehmen möchte mit dem Engagement die partnerschaftliche Zusammenarbeit in Projekten und den Dialog mit den Lichtplanern stärken.

OSRAM RSS
News-Feeds

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline