Lange Nacht der Architektur: "Skylounge" im 20. Stock des Firmenhauptsitzes von OSRAM öffnet sich

In der legendären Skylounge im 20. Stock bietet sich bei Musik und Getränken ein herrlicher, abendlicher Ausblick über die Stadt.
05.01.2015
Anwendungsgebiet:  kein spezielles
Technologie:  keine spezielle
Zielgruppe:  Allgemeine Öffentlichkeit

Nächtlicher Streifzug durch Münchens Architekturwelt

Am 23. Januar 2015 von 19 bis 23 Uhr findet die "Lange Nacht der Architektur" in München statt. Die mittlerweile dritte Veranstaltung dieser Art hält elf unterschiedliche Routen im Stadtgebiet Münchens parat, die ganz verschiedene architektonische Highlights der bayrischen Metropole zeigen werden. Insgesamt 50 Gebäude öffnen sich an diesem Abend dem Publikum.

Mit dabei: Das "Lighthouse" - der Firmenhauptsitz von OSRAM. Das Unternehmen zeigt seine modernen Bürowelten und öffnet die legendäre Skylounge im 20. Stock. Bei Musik und Getränken bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt. Der Turm ist Bestandteil eines Ensembles aus fünf Bürogebäuden, entworfen von dem renommierten Architekten Helmut Jahn aus Chicago. Die Gebäude wurden 2010 mit dem Gold-Zertifikat des Deutschen Gütesiegels Nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

Die „Lange Nacht der Architektur“ wurde erstmals 2011 präsentiert und ist seitdem ein echter Publikumsrenner. 10.000 Besucher kamen damals zur Premiere, bei der zweiten Auflage 2013 waren es bereits doppelt so viele. Das Motto: Einmal das Innenleben architektonischer Aushängeschilder Münchens erkunden und auf diese Weise ganz neue, ungewohnte Einsichten in die gebaute Umwelt gewinnen. Eine großartige Gelegenheit, Münchner Architektur, die das Stadtbild und das Lebensgefühl prägt, von ihrer besten Seite kennenzulernen. Architektonische Preziosen hat München zu bieten. Spektakuläre Wahrzeichen ebenso wie kleine, aber feine Schätze, die eher im Verborgenen blühen. 

© 2016, OSRAM GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
LED Floater Headline