Automotive
 
CES 2017: OSRAM präsentiert künftige smarte Automobiltechnologien

CES 2017: OSRAM präsentiert künftige smarte Automobiltechnologien

20.12.2016 | Events

Mit smarter Autobeleuchtung stößt OSRAM in eine neue Dimension vor. Effizient sollen zukünftige Beleuchtungstechnologien sein. Vor allem sollen sie aber auch für mehr Sicherheit beim Fahren sorgen. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vom 5. bis 8. Januar 2017 zeigt OSRAM seine neusten Hightech-Fahrzeuganwendungen: „Laser-Fernlicht ist viel heller und hat die doppelte Reichweite – das sorgt für bessere Sicht und damit mehr Sicherheit“, so Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der OSRAM Licht AG. Das Risiko eines tödlichen Verkehrsunfalls ist bei Nacht bis zu viermal höher als tagsüber. Zur Verbesserung der Sicht bietet OSRAM mit blendfreiem Fernlicht eine weitere Lösung im Bereich smarter Automobiltechnologien. Neben der Lasertechnologie werden neuartige Pixelscheinwerfer auf der CES 2017 präsentiert. Gemeinsam mit Partnern hat Osram einen winzigen LED-Matrix-Chip mit über 1.000 einzeln ansteuerbaren Lichtpunkten (Pixel) entwickelt. Ein Scheinwerfer mit mehreren solcher LED-Chips ermöglicht durchgängiges Fahren mit blendfreiem Fernlicht.

Die jüngste Fahrzeugtechnologie mit unsichtbarem Licht heißt LiDAR (Light Detection and Ranging): Per Laserlichtquelle können Fahrzeuge ein akkurates dreidimensionales Bild ihrer Umgebung erzeugen und diese Informationen für verkehrsgerechte Fahrmanöver nutzen.

Eine weitere innovative Technologie, die OSRAM auf der CES 2017 vorstellt, sind organische Leuchtdioden (OLED) für Rückleuchten. OLED produzieren Licht in extrem dünnen Lagen und eröffnen ganz neue Designoptionen. OLED lassen sich in direkt nebeneinander liegende, scharf abgegrenzte Bereiche unterteilen. Damit lassen sich 3D-Schatteneffekte und dynamische Funktionen erzeugen. In naher Zukunft werden die bisherigen Möglichkeiten noch durch OLED auf Folien erweitert. Dadurch werden die Lichtquellen biegbar und können damit unterschiedlichste Form annehmen. Außer der enormen Flexibilität beim Design ist ein Vorteil der OLED-Technologie noch ein sehr geringer Energiebedarf.

Auf der CES erleben die Besucher am OSRAM-Stand anhand einer 3D-Installation und eines virtuellen Autos die verschiedenen Lichtquellen – von Ambiente-Beleuchtung bis zu extrem hellen Scheinwerfern mit sehr hoher Reichweite. Zu finden ist OSRAM am Stand 6338 in der North Hall des Las Vegas Convention Center.

OSRAM auf der CES 2017: Alle Infos in unserem Special