Aktives Licht für mehr Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten und beim Sport


Aktives Licht für mehr Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten und beim Sport


Integration von aktiven Lichtmodulen in Outdoor- und Sport-Ausrüstung

Aktive Beleuchtung für mehr eigene Sicherheit

Egal, ob auf dem Radweg, auf der Straße, beim Skaten oder Skifahren: Bei Outdoor-Aktivitäten braucht man zusätzlichen Schutz, um im Dunkeln oder bei schlechten Sichtverhältnissen besser gesehen zu werden. Häufig ist Outdoor-Bekleidung nur mit Reflektoren ausgestattet und nur erkennbar, wenn sie angeleuchtet wird. In vielfältigen Situationen ist dieser passive Schutz aber nicht ausreichend.

Denn auf den Straßen kommen zunehmend intelligente Scheinwerfersysteme mit Matrixlicht zum Einsatz. Diese können Verkehrsteilnehmer wie entgegenkommende Fahrradfahrer identifizieren und das Fahrzeuglicht gezielt teilweise abblenden. So wird niemand geblendet, gleichzeitig werden jedoch Reflektoren nicht mehr angeleuchtet. Eine aktive OSRAM-Beleuchtung integriert in Outdoor-Produkte macht “ausgeblendete” Verkehrsteilnehmer sichtbar und erhöht so die Sicherheit.

Vorteile und Eigenschaften unserer aktiven Lichtmodule

Homogene Leuchtkraft
Flexibilität im Design
UV-stabiles Lichtsystem
Einfache Ansteuerung über eine App
Waschbar mit der Kleidung (IP 67)
Geeignet für den Trockner
Robuste LEDs, hohe Systemlebensdauer
Geringer Stromverbrauch
Smartphone oder Akku als Energiequelle
Hohe Sichtbarkeit trotz Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen

Aktives Licht für mehr Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten

Hergestellt vom Experten für Licht, LEDs und Sensoren
Wir bieten ein OSRAM Qualitätsprodukt
Licht und Elektronikmodule können beim Tragen und Waschen in der Kleidung verbleiben
Entwicklung und Fertigung zur Integration in individuelle Endprodukt
Zertifizierungen, Normen
  • CE
  • RoHS und REACH konform
  • Geprüft nach DIN EN 60598
  • ISO 9000/9001
Für Outdoor-Ausrüstung zum Radfahren, Joggen, Bergsteigen, Wandern, Klettern, Walking, Skifahren, Skating, aber auch für Arbeitsschutz-Ausrüstung, Schulranzen u.v.m.

Sprechen Sie uns an!

Stefan Hofmann
Head of Textile Illumination
Tel.: (+49)151 - 126 437 27
E-Mail: stefan.hofmann@osram.com

Katrin Stichling
Business Development
Tel.: (+49)172 - 250 79 61
E-Mail: k.stichling@osram.com

Textilien und Beleuchtung gehören für OSRAM schon länger zusammen


Textilbeleuchtung auf dem TECHFEST Munich 2016

So sehen Sieger aus: 1. Preis beim TECHFEST Munich für Textile Beleuchtung


adidas Safe Light Jacket: Sicherheitsweste mit integrierten LEDs für Radfahrer mit Lichtanzeige und Blinkerfunktion

Beim TECHFEST Munich stellte OSRAM den Teilnehmern die Aufgabe, Lösungen mit Licht Licht für "digitale Kleidung, Schuhe und Accessoires" zu suchen. Nach dem Motto "Light is Fashion" waren die Teilnehmer aufgefordert, die Kleidung der Zukunft mit Licht neu zu erfinden.

Neben Smartphones standen ihnen dafür LEDs, LED-Stripes, Arduinos, Sensoren und vielfältige elektronische Komponenten zur Verfügung.

"Sehr erfolgreich", "einzigartig", "begeistert" - muenchen.de über das TECHFEST

22 Teams nahmen die OSRAM Challenge an. Viele von Ihnen arbeiteten an Anwendungen, die auf mehr Sicherheit, speziell im Straßenverkehr abzielten. Nach drei intensiven Wettbewerbstagen gewann ein Team sowohl die OSRAM Challenge, als auch den ersten Platz in im heiß umkämpften Gesamtwettbewerb.

Das Sieger-Projekt war eine innovative Lösung zur Beleuchtung von Sportkleidung: adidas Safe Light Jacket.

Spitzensport und Hochleistungsbeleuchtung

Sport und Licht auf höchstem Niveau


Sehen Sie hier das Making-of-Video

OSRAM und EHC Red Bull München auf dem Gipfel der Zugspitze: Atemberaubend beleuchtetes Eishockeyspiel und völlig neue LED-Trikots

ltneuheit: Trikots mit LEDs zur Verbesserung der Sichtbarkeit von Schutz- und Sportkleidung

"20 Tonnen Material, ein Spielfeld auf dem Gipfelplateau und knackige Minusgrade!"

Spiel mit ernstem Hintergrund: Eishockey als Härtetest


So schön das Spiel auch anzusehen war: Das eigentlich Spannende waren die Trikots und Helme der Spieler. Sie waren ausgestattet mit einer Weltneuheit.

Drei Millimeter breite Lichtwellenleiter, bestückt mit LEDs, wurden von Mini-Elektronik zum Leuchten gebracht. Die Komponenten sind so klein wie ein Geldstück. Eingenäht in Textilien oder befestigt am Helm sind sie kaum sichtbar und stören nicht.

„Durch aktiv leuchtende Bereiche lässt sich die Sichtbarkeit und Wahrnehmung von Sicherheits- und Sportkleidung gegenüber passiven Elementen wie Reflektoren und Signalfarben deutlich steigern“ - so Stefan Hofmann, der für das Projekt zuständig ist.

Der Event auf der Zugspitze war eine gute Gelegenheit, die Technik unter extremen Bedingungen zu testen. In frostiger Kälte und mit der vollen Härte eines Eishockeyspiels.

Impressionen: Eishockey auf der Zugspitze


"Die Leucht-Lederne auf dem Oktoberfest 2016"

Die Bavaria über dem Oktoberfest