So funktioniert LIGHTIFY Pro

Das innovative und drahtlose LIGHTIFY Pro System von OSRAM ermöglicht eine drahtlose Konfiguration und Kontrolle der Schlüsselfunktionen der Beleuchtungsanlagen mit mobilen Geräten. Das System basiert auf dem ZigBee-Light-Link-Standard. Leuchten, ausgestattet mit LIGHTIFY Pro, können durch die ZigBee Technologie direkt über spezielle Radio-kompatiblen Tasterschnittstellen kommunizieren und so auch mit Sensoren genutzt werden.

Die Kommunikation zu den mobilen Geräten wird über das LIGHTIFY Pro Gateway eingerichtet, welches die WiFi-Signale in ZigBee-Signale umwandelt. Somit kann LIGHTFY Pro nahezu in jedem IT-Netzwerk verwendet werden. Sollte es nicht möglich sein, es in einem vorhandenen IT-Netzwerk zu nutzen, dann kann die Hotspot-Funktion auf dem Gateway genutzt werden, um Ihr eigenes WiFi einzurichten.

Was ist ZigBee?

ZigBee ist ein weltweiter Standard für die drahtlose Datenübertragung. ZigBee-Light-Link wurde speziell für Beleuchtungsanwendungen entwickelt, und verfügt über erhebliche Vorteile gegenüber der WLAN oder Bluetooth-Übertragung. ZigBee-Geräte bilden ein Mesh-Netzwerk mit allen gemeinsamen Kommunikationsteilnehmern, das heißt, sie sind sowohl Sender als auch Empfänger. In Zusammenhang mit anderen Vorteilen, verfügt ZigBee über einen geringen Stromverbrauch und ermöglicht einen langfristigen, zuverlässigen und wartungsfreien Betrieb.

Durch die Integration von mobilen Endgeräten und dank der drahtlosen Installation, wird nicht nur der Komfort für Ihr Lichtmanagementsystem erhöht, sondern es können zusätzlich auch Kosten eingespart werden.

Zahlreiche LIGHTIFY Pro Komponentensind für die Installation Ihrer individuellen Beleuchtungslösung verfügbar, zusammen mit den bereits vorkonfigurierte LIGHTIFY Pro Beleuchtungskörper. Sie können eine oder mehrere LIGHTIFY Pro-Systeme mit der Commissioning App konfigurieren - installiert auf Ihrem Tablet-PC oder Windows-Desktop. Sie können die Lichtfunktionen über die Control App bedienen - installiert z.B. auf einem Smartphone.

Neue Möglichkeiten mit bestehenden Gewohnheiten

  • Sie müssen Ihre Gewohnheiten nicht ändern, Taster / Schalter in Ihrem Lichtmanagementsystemen zu betätigen
  • Die Tasterschnittstelle kann unabhängig von der Oberflächengestaltung verwendet werden

Überblick über wichtige Funktionen

  • Hohe Speicherkapazität für Einstellungen und persönliche Konfigurationen
  • Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für die Erstellung von Beleuchtungsgruppen und Szenen, darunter vorkonfigurierte Lichtmodi für „Einzelbüros“, „Großraumbüros“, „Korridore“, „Treppen“ usw.
  • Der Systemaufbau kann bis zu 100 ZigBee-Nodes enthalten
  • Konfiguration einzelner / aller Lichtpunkte in einer Gruppe
  • Integration von Sensoren (Licht- und Bewegungserkennung) und Taster gekoppelt (Schalter / Tasterschnittstelle)
  • Timer-Dienste, basierend auf der Funktionalität der Echtzeituhr (RTC), wie auch Tageslichtsimulation (seit Ende 2015)
  • Notstromversorgung für min. 72 Stunden für zeitgesteuerte Dienste, wenn der Strom unterbrochen ist (seit Ende 2015)

Das könnte Sie auch interessieren ...

LIGHTIFY Pro Produkte, Vorteile, Nutzen und Referenzprojekte

Mehr Informationen über die innovative Beleuchtungslösung, über Produkte, Vorteile sowie Nutzen und wie es es in allgemeinen Büro realisiert werden kann.