Spitzensport und Hochleistungsbeleuchtung

Sport und Licht auf höchstem Niveau


Sehen Sie hier das Making-of-Video

OSRAM und EHC Red Bull München auf dem Gipfel der Zugspitze: Atemberaubend beleuchtetes Eishockeyspiel und völlig neue LED-Trikots

Weltneuheit: Spielertrikots mit LEDs, die herkömmliche Reflektoren ersetzen und die Sichtbarkeit von Schutz- und Sportkleidung erhöhen


Im Rahmen seines Markenjubiläums hat OSRAM auch ein Sportevent beleuchtet, das es so noch nicht gab. Außer dem Deutschen Patentamt in Berlin und der Fassade des Westin Excelsior Hotels in Rom inszenierte OSRAM ein Eishockeyspiel des EHC Red Bull München auf der Zugspitze.

münchen.tv - Bericht über das Making-of-Video in der Mediathek

Außerordentlich war nicht nur das spektakuläre Licht für das spektakuläre Spiel in fast 3.000 Metern Höhe. Neu waren auch die Trikots der Spieler mit integrierten LEDs. Neben dem Flutlicht, den LED-Leuchtstreifen zur Spielfeldmarkierung, den Toren und dem Puck wurden auch die Trikots, Helme, Schuhe und Schläger ins richtige Licht gesetzt.

"20 Tonnen Material, ein Spielfeld auf dem Gipfelplateau und knackige Minusgrade!"

Video des Eishockeyspiels auf der Zugspitze

Sehen Sie hier das Spiel!


Spitze! – Cooles Spiel in 2.962 m Höhe

Spiel mit ernstem Hintergrund: Eishockey als Härtetest


So schön das Spiel auch anzusehen war: Das eigentlich Spannende waren die Trikots und Helme der Spieler. Sie waren ausgestattet mit einer Weltneuheit.

Drei Millimeter breite Streifen, bestückt mit LED, wurden von Mini-Elektronik zum Leuchten gebracht. Die Komponenten sind so klein wie ein Geldstück. Eingenäht in Textilien oder befestigt am Helm sind sie kaum sichtbar und stören nicht.

„Textile Beleuchtung“ ist der Arbeitstitel des Projekts. „Durch aktiv leuchtende Bereiche lässt sich die Sichtbarkeit und Wahrnehmung von Sicherheits- und Sportkleidung gegenüber passiven Elementen wie Reflektoren und Signalfarben deutlich steigern“ - so Stefan Hofmann, der für das Projekt zuständig ist.

Der Event auf der Zugspitze war eine gute Gelegenheit, die Technik unter extremen Bedingungen zu testen. In frostiger Kälte und mit der vollen Härte eines Eishockeyspiels.

 

Eishockey auf der Zugspitze? Impressionen des Spiels:


Textilien und Beleuchtung gehören für OSRAM schon länger zusammen


Textilbeleuchtung auf dem TECHFEST Munich 2016

So sehen Sieger aus: 1. Preis beim TECHFEST Munich für Textile Beleuchtung


adidas Safe Light Jacket: Sicherheitsweste mit integrierten LEDs für Radfahrer mit Lichtanzeige und Blinkerfunktion

Beim TECHFEST Munich stellte OSRAM den Teilnehmern die Aufgabe, Lösungen mit Licht Licht für "digitale Kleidung, Schuhe und Accessoires" zu suchen. Nach dem Motto "Light is Fashion" waren die Teilnehmer aufgefordert, die Kleidung der Zukunft mit Licht neu zu erfinden.

Neben Smartphones standen ihnen dafür LEDs, LED-Stripes, Arduinos, Sensoren und vielfältige elektronische Komponenten zur Verfügung.

"Sehr erfolgreich", "einzigartig", "begeistert" - muenchen.de über das TECHFEST

22 Teams nahmen die OSRAM Challenge an. Viele von Ihnen arbeiteten an Anwendungen, die auf mehr Sicherheit, speziell im Straßenverkehr abzielten. Nach drei intensiven Wettbewerbstagen gewann ein Team sowohl die OSRAM Challenge, als auch den ersten Platz in im heiß umkämpften Gesamtwettbewerb.

Das Sieger-Projekt war eine innovative Lösung zur Beleuchtung von Sportkleidung: adidas Safe Light Jacket.

"Die Leucht-Lederne auf dem Oktoberfest 2016"

Die Bavaria über dem Oktoberfest