Max. zulässige Anzahl von LED-OUTDOOR-Treibern an Leitungsschutzautomaten (Ergänzung weiterer LED-Treiber)

Typ: Technische Informationen

25.01.2016 | LED

Anbei finden Sie eine aktualisierte Übersicht zur max. zulässigen Anzahl von LED-Treibern an Leitungsschutzautomaten vom Typ B und C von 25 A. Alle relevanten Daten finden Sie in den jeweiligen technischen Produktdatenblättern. Darüber hinaus in beigefügter Übersicht.

Bei der Verwendung der Werte, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Es wird angenommen, dass die Schaltung am Scheitelpunkt der Wechselstrom-/ Nenneingangsspannung auftritt. Dies ist in Bezug auf den Einschaltstrom der schlechteste Fall.
  • Bei Verwendung von Schutzschaltertypen mit Auslösecharakteristik „C“ ist die zulässige Anzahl von LED-Treibern 70 % höher als bei Typ „B“.
  • Die angegebene maximale Anzahl gilt für einpolige automatische Schutzschalter. Bei Verwendung von mehrpoligen automatischen Schutzschaltern (zwei- oder dreipolig) ist die zulässige Anzahl von LED-Treibern 20 % geringer.

Einschaltstrombegrenzer EBN-OS für 2DIM und 4DIM LED-Teiber:

Sollte die Anzahl der Schutzschalter für Ihre Anwendung nicht ausreichen, verwenden Sie bitte den Einschaltstrombegrenzer EBN-OS. Er ermöglicht eine weitere Erhöhung der max. möglichen OUTDOOR LED-Treiber am 16 A, B-Automat. EBN-OS ist 2 kV fest. Bei höherer zu erwartender Überspannung in der Applikation muss ein externes Überspannungselement vorgeschaltet werden, welche die Überspannung auf 1,6 kV begrenzt. Der EBN-OS sollte, wie der Leitungsschutzschalter, in die Unterverteilung eingebaut werden.

Max. zulässige LED-Treiberanzahl an Leitungsschutzautomaten vom Typ B oder C:
Download: Max. zulässige LED-Treiberanzahl an Leitungsschutzautomaten vom Typ B oder C (88.5 KB)

OPTOTRONIC OUTDOOR-LED-Treiber:
OSRAM-Produktkatalog: Außen-EVG für LED-Module

Einschaltstrombegrenzer EBN-OS:
OSRAM-Produktkatalog: EBN-OS