Digital Systems
 

Neuer D4i-Standard macht LED-Leuchten fit fürs IoT

Elektronische Vorschaltgeräte

19.02.2020 | Produkte

Dank bidirektionalem Datenaustausch immer auf dem neuesten Stand
Bereits seit vielen Jahren ist der Standard DALI-2 das Maß aller Dinge, wenn es um die Interoperabilität und Steuerung von LED-Treibern geht. Doch auch in der Beleuchtungsindustrie wird neben Faktoren wie Energieeffizienz und Digitalisierung die Einbindung von Produkten in das Internet of Things (IoT), sowie die drahtlose Steuerung von Leuchten immer wichtiger. Nicht zuletzt deshalb hat die Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) nun den neuen D4i-Standard eingeführt, der eine Erweiterung des DALI-2-Standards ist. D4i Treiber in einer Leuchte können eine Vielzahl an Daten auf standardisierte Weise speichern und berichten wie auch externe Komponenten, z.B. Sensoren oder Kommunikationsmodule mit Energie versorgen.

Mehr Transparenz für nachhaltige Entscheidungen
Nach dem D4i-Standard zertifizierte LED-Leuchten versorgen Sie mit den zentralen Informationen, die Sie in die Lage versetzen, aus dem gesamten Beleuchtungssystem das Optimum herauszuholen.
Dank bidirektionalem Datenaustausch zwischen den Leuchtenkomponenten lässt sich der aktuelle Leuchtenstatus, inklusive wichtiger Eckdaten wie z.B. Energieverbrauch, Betriebsdauer oder Temperatur in Echtzeit ermitteln.
Durch diese standardisierte Datenbasis gemäß DiiA specifications DALI Part -251 bis DALI Part -253 werden vorausschauende Planungen notwendiger Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten möglich und Ausfälle vermieden. Die eingebaute Spannungsversorgung gem. DiiA specifications DALI Part -250 vereinfacht das Leuchtendesign zunehmend.

OSRAM als Innovationsführer bei der D4i-Zertifizierung
Als aktives Mitglied der DiiA hat OSRAM an der Entwicklung der neuen D4i-Spezifikationen entscheidend mitgewirkt. So war schon der weltweit erste nach dem neuen D4i-Standard zertifizierte LED-Treiber ein Produkt von OSRAM, und zwar der OT DX 40/220-240/1A0 DIMA LT2 E (im Dezember 2019). Inzwischen wurden bereits weitere DEXAL LED-Treiber von OSRAM nach D4i zertifiziert.

Da die Anzahl der D4i-zertifizierten Produkte stetig wächst finden Sie die aktuelle Auflistung hier: www.digitalilluminationinterface.org

Machen Sie sich mit den Vorteilen der neuen D4i-Zertifizierung vertraut – es lohnt sich!