Digital Systems
 

Innovative Lichttechnologie lässt 5-Sterne-Luxushotel zu neuem Wahrzeichen der Stadt werden

Fassaden- und Innenbeleuchtung Electra-Metropolis-Hotel Athen, Griechenland

Projektzusammenfassung:

Ein denkmalgeschütztes Bürogebäude im Zentrum Athens – seit Jahren leer stehend und einst Adresse des griechischen Bildungsministeriums – wird in ein Luxushotel verwandelt. Im Zuge der Komplettrenovierung wurde überall eine neue Beleuchtung installiert. Eine maßgeschneiderte Fassadenbeleuchtung unterstreicht den streng geometrischen Aufbau des Gebäudes und macht es zum Eyecatcher in der Stadt. Beeindruckend: die Illuminierung der Rooftop-Hotelbar.

Details:

Kategorie: Backlighting/Signage, Street & Urban
Unterkategorie: Facade illumination, Architainment lighting
Ort: Griechenland
Technologie/Dienstleistungen: Light Engines und Module
Jahr: 2016




Ein ehemaliges Bürogebäude in ein 5-Sterne-Luxus-Hotel umzuwandeln, ist ein spannendes Projekt. Die Herausforderungen beim Athener Electra-Metropolis-Hotels bestanden dabei nicht nur in der Baufälligkeit und der Umnutzung des alten Gebäudes, sondern ebenso im Denkmalschutz und einem äußerst knappen Zeitplan. In kürzester Zeit mussten ein umfassendes Lichtkonzept erarbeitet und passende Leuchten spezifiziert beziehungsweise entwickelt werden. Ein wesentlicher Bestandteil war die Fassadenbeleuchtung. Sie sollte die denkmalgeschützte Front mit ihrer strengen geometrischen Form in Szene setzen und so auf das Hotel aufmerksam machen.

Eyecatcher-Fassadenbeleuchtung

Zu diesem Zweck hob man die quadratischen Fensteröffnungen an allen Seiten des Hotels mit Licht hervor. In Zusammenarbeit zwischen Lichtplanerin Anastasia Philippopoulou von PSquared Lighting Design und Bright Special Lighting entschied man sich für effiziente VALUE Flex Protect LED-Lichtbänder mit OPTOTRONIC Betriebsgeräten (OT 120W 24V DIM P und OT 240W 24V DIM P*) in maßgeschneiderten lineare Außenleuchten mit engen und mittleren Abstrahlwinkeln. Beide OSRAM Digital Systems-Produkte sind nach Schutzklasse IP 67 für den Außeneinsatz geeignet, erlauben den Betrieb über einen sehr breiten Temperaturbereich und stufenloses Dimmen. Letzteres ist gerade für die Beleuchtung von Hotelfenstern entscheidend, um den Schlaf der Gäste zu nächtlicher Stunde nicht mit zu viel Licht zu stören. Weiterer Vorteil: die enorm lange Lebensdauer der Modul-Treiber-Kombination.

Konstruktion aus Licht

Das Highlight an der Fassade ist eine von MKV-Innenarchitekten entworfene großzügige Verzierung, die mit ihrer Mäanderform ein Element der traditionellen griechischen Kunst zitiert. Die Konstruktion trägt einen Großteil dazu bei, dass das Hotel ein Wahrzeichen im Zentrum Athens darstellt – dank professioneller Hinterleuchtung vor allem nachts. Auch hier entschied man sich für die effizienten OSRAM VALUE Flex Protect. Denn die flexiblen LED-Lichtbänder überzeugen durch besonders homogene Lichtabgabe und hohe Farbkonsistenz, beide sind gerade bei großen Installationen wie dieser enorm wichtig. Zudem ließen sich die Mäander an der Fassade mit den LED-Lichtbändern optimal nachzeichnen, da VALUE Flex Protect sich mehrfach teilen, problemlos auf nahezu jedem Untergrund anbringen und dank Plug & Play ebenso einfach wie schnell installieren lassen.

Kronleuchter mit Hightech-Innenleben

Abgerundet wird die Außenbeleuchtung durch extra für das Electra-Metropolis-Hotel entworfene klassisch moderne Bronzeleuchter. Sie erhellen mit hoher Lichtqualität die Fußgängergalerie, die an zwei Außenseiten des Gebäudes entlangläuft. Als Lichtquellen kommen in ihnen die runden PrevaLED Flat AC LED-Panels mit integriertem Treiber von OSRAM Digital Systems zum Einsatz. Die für Wand- und Deckenleuchten mit diffuser Lichtverteilung konzipierten Module waren für die Spezialisten von PSquared Lighting Design und Bright Special Lighting wegen ihrer flachen Bauart und ihrer geringen Modulation erste Wahl. Weiterer Vorteil sind fünf Jahre Garantie.

Lichtqualität und Effizienz im Innern.

Auch im Innern des Hotels wurden OSRAM VALUE Flex LED-Lichtbänder verwendet, um Bereiche, bei denen es auf hohe Lichtqualität ankommt, effizient zu beleuchten – zum Beispiel in den Hotelrestaurants oder der Eingangshalle. Auch in diesen Fällen dienen OPTOTRONIC Betriebsgeräte (hier in nicht dimmbarer Ausführung) als zuverlässige und langlebige Treiber. In der beeindruckenden Onyx Marble Rooftop-Bar beleuchten BoxLED Side Plus die eigens für das Hotel angefertigten Möbel. Die über flexible Leitungen miteinander verbundenen LED-Module sorgen dank optimierter elliptischer Linsen für eine besonders gleichmäßige Ausleuchtung, verfügen über eine hohe Moduleffizienz und sehr lange Lebensdauer. Für den Einbau in die Möbel mindestens genauso entscheidend war ihre einfache und auf verschiedene Weise mögliche Montage.

Hervorragende Zusammenarbeit

Die Produkte von OSRAM Digital Systems wurden aus verschiedenen Gründen ausgewählt. Dazu Lichtplanerin Anastasia Philippopoulou von PSquared: „Unserer Meinung nach stellt OSRAM die effizientesten LED-Streifen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis her. Besonders gefällt uns, dass es bei VALUE Flex so gut wie keine Farbabweichung gibt. Das ist sehr wichtig beim Einsatz von Lichtbändern. Außerdem haben wir mit OSRAM schon oft zusammengearbeitet, immer mit einem sehr guten Resultat. Und im Fall des Electra Metropolis kam noch ein weiterer entscheidender Punkt hinzu: Die kurzen Lieferzeiten des Unternehmens ermöglichten uns die Realisierung des engen Zeitplans.“
* Nachfolgeprodukte sind OT 130W 24V DIM P und OT 250W 24V DIM P

Produkte

Projektpartner

OSRAM Digital Systemswww.osram.com
LichtplanungPSquared Lighting Design (Anastasia Filippopoulou) – www.p-square.gr
LeuchtenherstellerBright Special Lighting – www.bright.gr