Butler XT2

Der Butler XT2 erweitert die erfolgreiche Butler-Serie um ein DMX512-System, das sich gerade für weniger komplexe Anwendungen im Standalone-Betrieb anbietet. Wie der Butler S2 kann er als DMX-Interface mit zwei Universen für die Lighting Application Suite im Online-Modus dienen, ist aber durch seine vielfältigen Schnittstellen und Steuerungsmöglichkeiten wie Glass Touch Terminals, RS-232, Web-Interface und potentialfreie Kontakte als kleiner Standalone-Server prädestiniert. Butler XT2 und Butler S2 können im Verbund synchron zusammen arbeiten, wobei der Butler XT2 als Master fungiert. Bis zu acht Zonen werden unabhängig voneinander im Standalone-Modus gesteuert. Er kann über unsere individuelle, grafische Benutzeroberfläche in Verbindung mit einem Webbrowser oder unseren freierhältlichen Apps für iOS1 und Android™1 Geräte via W-LAN Verbindung gesteuert werden.

Hauptmerkmale

  • Bis zu acht individuell steuerbare Zonen im Standalone-Modus
  • Steuert bis zu 1024 DMX512/RDM-Kanäle
  • Integrierte Echtzeit- und astronomische Uhr mit Sommer- und Winterzeit Unterstützung und Tageslicht-Energiesparoption
  • Unterstützt RDM für bidirektionale Kommunikation mit Lichtsystemen
  • Einfache Übertragung von Shows über Ethernet
  • Skalierbar für bis zu 64 Systeme (128 DMX512-Universen) über e:cue-Steuerungssoftware; skalierbar für bis zu 16 Systeme (32 DMX512-Universen) im Standalone-Betrieb
  • Integrierter Webserver, Fernsteuerung von Lichtshows mittels Webbrowser oder iOS-System1 bzw. Android System1
  • Unterstützt die Verbindung mit bis zu 8 GlassTouch User Terminals

Technische Details

Abmessungen (B x H x T) 177 x 60 x 75 mm
Gewicht0.4 kg/0.88 lbs
Stromversorgung12 … 24 V=, >= 1,3 A, 32 W
mit e:bus-Betrieb 24 V=
Betriebs-/Lagertemp.0 … 40 °C
Betriebs-/Lagerfeuchte0 … 80% nicht kondensierend
SchutzklasseIP20
MaterialienAluminium, Polyamid 6.6
Montageauf 35 mm-DIN-Hutschiene
ZertifizierungCE, ETL

Downloads