SYMPL input Node

Der e:cue SYMPL input Node ist ein achtkanaliges analoges Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet acht unabhängige analoge 10 V-Eingänge, vier davon können auf 20 mA Konstantstrom umgeschaltet werden. Mit Spannung versorgt wird der SYMPL input Node von einem externen Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE). Die Montage erfolgt auf einer Standard-35 mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL input Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interfacelösung für SYMPHOLIGHT.

IC: AB444200035
EAN: 4055462144058

Hauptmerkmale

  • Acht analoge Eingänge 0 ... 10 V, vier Eingänge
  • umschaltbar auf 0 ... 20 mA"
  • Eingangskonfiguration mit Schiebeschaltern
  • Flexible Montage auf 35 mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT
  • Eigenes Wwebinterface für Konfiguration

Technische Details

Abmessungen (B x H x T) 53.5 x 90.5 x 62 mm
(ohne Befestigungsclip)
Gewicht100 g
Spannungsversorgung 24 V= (Schraubstecker)
oder
PoE IEEE 802.3af auf RJ45
Leistungsaufnahme1.2 W
Betriebstemperatur0 ... 50 °C
Lagertemperatur-10 ... 70 °C
Elektrische SicherheitSELV
Betriebs-/Lagerfeuchte0 ... 80% nicht kondensierend
SchutzklasseIP20
GehäuseSelbstlöschendes PC/ABS
nach UL E140692
MontageAuf 35 mm-DIN-Hutschiene
(DIN 43880), 3 Einheiten oder
an Einhängloch
auf jeder stabilen vertikalen Fläche
ZertifizierungCE, ETL
Schnittstellen8 x analoge Eingänge 0 ... 10 V,
4 umschaltbar auf 0 ... 20 mA
Gemeinsame Masse
Schraubstecker-Reihe
Schnittstellendatenmax. Eingangsspannung 12 V=
max, Eingangsstrom 30 mA
Eingangsimpedanz bei 10 V 40 kΩ
Eingangsimpedanz bei 20 mA 150 Ω
Ethernet-Port 1 x e:net 10/100 Mbit/s RJ45
BedienerschnittstellenLEDs für Error, Ethernet-Aktivität, Gerätestatus, Eingangs-Status
Identify-Taster

Downloads