Zeig die Wettervorhersage mit dynamischem Licht - so einfach geht's!

Wusstest du, dass man mit Sympholight und farbigen Licht Wettervorhersagen ?visualisieren kann? ?Zum Beispiel könnte eine Brücke oder ein Turm den Anwohner mit Farben das Wetter des morgigen Tages anzeigen. Mit e:cue Sympholight ist dies schnell und einfach ?visualisiert – wir zeigen Dir, wie es geht.

  • Starte Sympholight.
  • Füge die Controller der Show hinzu (Sympl oder Butler).
  • Adressiere die Leuchten (Patchen) und weise Sie dem Universum des Controllers zu.
  • Erstelle eine Sequenz mit zehn Farb-Effekten (jeweils mit Fade-IN und OHNE Fade-Out). Z.B. schlechtes Wetter (Regen, wolkig) = Blau, Sonne = Gelb, Sturmwarnung = Rot…Unser Beispielscript kann neun Wetterzustände unterscheiden. Du benötigst daher zehn Cues: 1. klarer Himmel - gelb, 2. leicht bewölkt - gelb, 3. bewölkt - hellblau, 4. stark bewölkt - hellblau, 5. leichter Regen - blau, 6. Regen - blau, 7. Gewitter - rot, 8. Schnee - grün, 9. Nebel - rot, 10. keine Informationen (z.B. dann Leuchten auf Weiß) - weiß.
  • Lege Parallel zu jedem Effekt zwei cues an. Der erste Cue ist parallel zu dem Fade-In Zeit und sollte auf Play-Mode „Continue“ stehen. Der zweite Cue steht auf „Repeat“ (jeweils in den Properties) und verläuft parallel zu der vollen Farbe.
  • Importiere im Workflowdesigner das beigefügte Script. Dies greift auf openweathermap.org zu. Dort must du dich anmelden und erhälst eine ID (API Key).
  • Nachdem du das Script in den Workflowdesigner gezogen hast, musst du noch die ID und den Standort eintragen (Longitude & Latitude) – meistens bietet die Kompass-App des Smartphone solche Information – per Default ist der Kölner Dom eingetragen. Weiterhin kann auch eingestellt für wann die Vorhersage getroffen werden soll (Standard 24 Std).
  • Füge einen Periodic Trigger hinzu – Stelle den Interval auf z.B. eine Stunde (3600s)- Verbinde der Trigger Port mit dem „Run Script Port“ des Scriptes.
  • Füge für deine Farbsequence (z.B. Sequence 1) den entsprechenden „Sequence Cue Control“ Block hinzu. Verbinde den Script Ausgang „weather Code“ mit dem „Go to Cue“-Eingang. - Je nach dem welches Wetter vorherhgesagt wird, werden dann entsprechende Cues aufgerufen.
  • Jetzt muss die Sequence einmalig gestartet werden – dies kann automatisch beim starten von Sympholight passieren. Benutze hierzu den „Show Initzialized“ Block und ziehe dir auch den „Sequence Play Control“ Block für deine Sequence in den Workflowdesigner. Verbinde noch den „Initialized“-Ausgang mit dem „Start“-Eingang.
  • Tipp:
    Am „Description“ Ausgang des Script Blocks wird die Wettervorhersage als Text angezeigt. Diesen Text könnte dann z.B. mit einem „Text Label“ im ActionPad angezeigt werden.