Philharmonie Stettin

Stettin, Polen

m September 2014 eröffnete die neue Konzerthalle der Philharmonie Stettin, ein Gebäude aus weißen, gläsernen Blöcken mit spitzen Dächern und einer Fassade aus Glas auf einer Stahlkonstruktion. Die Gestaltung basiert auf einem Konzept des spanischen Architekten Alberto Viega, sie versucht eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft zu schaffen und zeigt die typische Kontur städtischer Entwicklung in Europa.

Details:



Kategorie: Outdoor
Ort: Stettin
Technology: LED
Jahr: 2014




Anstelle der ursprünglich vorgesehenen Leuchtstofflampen enthält die dynamische LED Lösung 25.000 kundenspezifisch gefertigte Traxon Dot XL-3 RGB. Diese sind an flexiblen Kabeln zwischen den Wänden des Gebäudes und der Glassummantelung befestigt und lassen das reflektierte Licht aus dem Hohlraum erstrahlen. Die Installation wird durch ein e:cue Steuerungssystem mit einer Kombination aus Lighting Control Engine 2 fx, Butler XT, und Video Micro Converter gesteuert und liefert vorprogrammierte Inhalte. Dabei gibt es für Feiertage, wie etwa den Tag der Unabhängigkeit, den Jahrestag der Verfassung oder Weihnachten dynamische sowie statische Szenen, außerdem für spezielle Veranstaltungen, Konzerte aber auch normale Tage. Ein Sensor registriert den Sonnenuntergang, startet die Sequenzen am Ende des Tages und stoppt um Mitternacht, wobei auch eine manuelle Steuerung mithilfe eines Glass Touch Bedienterminals möglich ist. Mit einem bestimmten Befehl wird das Glass Touch wieder deaktiviert und das System zurückgesetzt, so dass es wieder auf den Sonnenuntergang reagiert. Die Funktionsweise der Installation wird durch einen Temperatursensor überwacht der diese im Notfall abschaltet. Das fertige Projekt wurde von den Einwohnern Stettins freudig angenommen.

Verwendete Produkte

Projekt-Partner

Lichtdesigner :Traxon Technologies, Wojciech Mantur
Architekt :Alberto Veiga - Estudio Barozzi Veiga
Installateur :DLL Partners
Project&Solutions: OSRAM Poland
Technischer Leiter:Traxon Technologies, Wojciech Mantur
Technische Direktion:Project&Solutions Osram Poland, Marian Okoń
Generalunternehmer:WARBUD S.A.