Lieber Kalorien verbrennen als Strom fressen

Ideale Sichtverhältnisse sind eine Sache. Für denjenigen, der investiert, geht es aber auch um nackte Zahlen: Wartungskosten, Betriebskosten, Energiekosten. Das gilt für Neuanlagen genauso wie für Sanierungen. Denn gerade in Sporthallen lohnt sich der Umstieg von konventioneller Technologie auf Lichtlösungen mit LED. Unter dem Strich stehen kurze Amortisationszeiten und ein teils mehr als doppelt so effizienter Betrieb – gepaart mit deutlich besserer Lichtqualität.
Besonders praktisch: Oft können Sie bei einer Sanierung bestehende Montagepunkte nutzen. Optimierte neue Montagepunkte und eine dadurch reduzierte Leuchtenzahl bieten zusätzliches Einsparpotenzial.


Altanlage:
T8/VVG
(3x58W)

Neuanlage:
LS160 LED
(1x181W LED)

Leuchtenzahl10828
Zahl Leuchtmittel/Module32428
Energy consumption per luminaire (W)165181
Jährlicher Stromverbrauch (kWh)16.0384.561
Einsparung Stromverbrauch (kWh)11.477
Jährliche Energiekosten (EUR) 3.528,361.003,46
Jährliche Ersparnis (EUR)2.524,90
CO2-Emissionsfaktor (kg/kWh)0,460,46
Jährlicher CO2-Ausstoß (kg/Jahr)7.3922.102
Jährliche CO2-Verringerung (kg/Jahr)5.290

Sanierung einer Sporthalle mit folgender Anforderung:

  • Hallenabmessung: 44mx26m
  • Raumhöhe 7m, LPH 6m
  • Erforderliches Beleuchtungsniveau: 500l
  • Betrieb: 4,5 h/Tag, 200 Tage/Jahr
  • Strompreis: 0,22 EUR/kWh