Licht nach Bedarf

19.02.2016 | Fachpresse

Osram liefert intelligente Lichtlösung für die Büros der Bayerischen Landesärztekammer

Im Rahmen der Beleuchtungssanierung hat Osram Lighting Solutions eine individuelle und effiziente Lichtlösung für die Büro- und Konferenzräume der Bayerischen Landesärztekammer in München geliefert. Mit Hilfe hochmoderner Multisensoren und dem Steuerungssystem Dali Eco können die LED-Pendelleuchten in Abhängigkeit von Tageslicht, Präsenz und Bewegung bedarfsgerecht gesteuert werden. Das spart jährlich bis zu 65 Prozent Energie.

Die Bayerische Landesärztekammer mit Sitz in München ist eine von 17 deutschen Ärztekammern. Als gesetzliche Berufsvertretung der 75.000 bayerischen Ärzte nimmt sie deren beruflichen Belange wahr, fördert die ärztliche Fortbildung und schafft soziale Einrichtungen für Ärzte und deren Angehörige. 2015 wurden die Büro- und Konferenzräume modernisiert und mit rund 700 LED-Pendelleuchten vom Typ Arktika ausgestattet. Die ultraflache und bildschirmarbeitsplatztaugliche Designpendelleuchte schwebt an zwei dünnen Seilen und sorgt über die Kombination aus direktem und indirektem Lichtanteil für eine harmonische Raumatmosphäre. Die Leuchten werden mit modernster Sensor- und Steuerungstechnik kombiniert. Multisensoren sorgen zusammen mit dem Steuerungssystem Dali Eco für Präsenz- und Bewegungserfassung sowie eine tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung. Darüber hinaus hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit die Leuchten individuell mittels Taster zu steuern (ein, aus und dimmen).

Der eingesetzte Passiv-Infrarot-Sensor PR3 ist in der Decke verbaut, für den Betrachter kaum zu sehen und dennoch leistungsstark. Er erfasst die Präsenz von Personen am Arbeitsplatz und ermöglicht eine Bewegungserfassung im Raum. Dabei erfolgt die Steuerung im Halbautomatik-Betrieb. Betritt ein Mitarbeiter am Morgen den Raum, drückt er den Taster um die Beleuchtung zu aktivieren. Die Anlage regelt in Abhängigkeit vom Tageslichteintrag die nötige künstliche Beleuchtung hinzu, bis die für Büros gültige Beleuchtungsstärke von 500 Lux erreicht ist. Befindet sich niemand mehr im Raum, wird die Beleuchtung nach 15 Minuten auf 10 Prozent heruntergedimmt, nach weiteren 10 Minuten schaltet sich das Licht ganz aus.

Das multifunktionale Lichtmanagementsystem Dali Eco ist eine einfache plug-and-play-Lösung. Die Inbetriebnahme kann einfach und komfortabel mittels Fernbedienung vorgenommen werden. Auf Knopfdruck erfolgt eine vollautomatische Sollwerteinstellung auf Basis der durch die Lichtplanung vorgegebenen Beleuchtungsstärke.

Intelligentes und effizientes Lichtmanagement gewinnt immer mehr an Bedeutung: Arbeitssicherheit, Produktivität, Konzentration und Wohlbefinden hängen wesentlich von der Beleuchtungssituation ab. Gleichzeitig wachsen das Kostenbewusstsein und der Wunsch nach umweltschonender und intelligenter Technik. Christian Remmelberger-König, Application Engineer OSRAM Lighting Solutions, erläutert: „Um diesen vielfältigen Aufgabenstellungen gerecht zu werden, haben wir den modularen Sensor- und Steuerungsbaukasten entwickelt. Erst durch die Kombination hochauflösender Sensoren, professioneller Steuerungstechnik und hochwertiger Leuchten gelingt eine ganzheitliche kundenspezifische Lichtlösung.“

Planer: Burger & Partner, Ingenieurgesellschaft für Technische Gebäudeausrüstung, 82008 Unterhaching

Bayerische Landesärztekammer, Deutschland
Source: OSRAM
Type: jpg, 300dpi
Download

Pressekontakt

Claudia Rieling
c.rieling@siteco.de
T: +49 8669 33237

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer mehr als 100-jährigen Geschichte. Das Portfolio reicht von High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien, wie Infrarot oder Laser, bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2015 (per 30. September) weltweit rund 33.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 5,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.