Osram erwirbt Beleuchtungsdienstleister Maneri-Agraz

06.02.2017 |

Osram, ein weltweit führendes Beleuchtungs- und Technologieunternehmen, hat den Erwerb des operativen Geschäfts von Maneri-Agraz Enterprises vereinbart. Das Unternehmen mit Sitz in Houston, Texas, ist ein US-Anbieter energieeffizienter Beleuchtungslösungen für Gewerbeeinrichtungen und Industrieanlagen. Das profitable Unternehmen befindet sich aktuell im Besitz von John Maneri und Frank Agraz Jr. und erzielt auf US-Dollar-Basis einen Jahresumsatz im niedrigen zweistelligen Millionenbereich. Kunden von Maneri-Agraz sind unter anderem große bekannte Lebensmittel- und Getränkeproduzenten und -vertriebe sowie Unternehmen und Einrichtungen aus den Bereichen Technologie und Aerospace. Maneri-Agraz wird Bestandteil von Sylvania Lighting Solutions (SLS), einem Segment des Osram Geschäftsbereichs Lighting Solutions.

Maneri-Agraz bietet Lösungen für unterschiedlichste Branchen, von der Fertigung und Lagerhaltung über den Einzelhandel bis hin zum öffentlichen Sektor. Mit der Akquisition erschließt sich das Servicegeschäft von Osram einen stärkeren Zugang im Süden und Südwesten der USA im Gewerbe-und Industriegeschäft.

PRESSEKONTAKTE

Ellen Slingsby

Tel. +1 978-854-7794

E-mail: e.slingsby@osram.com

Philipp Grontzki

Tel. +49 89 6213-2129

E-mail: p.grontzki@osram.com

„Die Übernahme von Maneri-Agraz zeigt, dass wir Chancen zur Realisierung unserer strategischen Wachstumspläne ergreifen und unser serviceorientiertes Geschäft ausbauen”, sagte Eladia Pulido, CEO von Osram Lighting Solutions.

„Wir von Maneri-Agraz sind stolz darauf, unsere Kunden seit mehr als 20 Jahren mit erstklassigem Service zu versorgen. Jetzt freuen wir uns, Teil des Teams von Sylvania Lighting Solutions zu werden”, sagte Unternehmensgründer John Maneri. Er wird als Berater fungieren, während sein Geschäftspartner Frank Agraz Jr. künftig bei SLS als Business Development Manager in Houston tätig sein wird.

Haftungsausschlusserklärung

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen – also Aussagen über Vorgänge, die in der Zukunft, nicht in der Vergangenheit, liegen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind erkennbar durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden", "vorhersagen" oder ähnliche Begriffe. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des OSRAM Managements. Sie unterliegen daher einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereichs von OSRAM liegen, beeinflusst die Geschäftsaktivitäten, den Erfolg, die Geschäftsstrategie und die Ergebnisse von OSRAM. Diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Leistungen von OSRAM wesentlich von den Angaben zu Ergebnissen, Erfolgen oder Leistungen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in den zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben oder aufgrund früherer Trends erwartet werden. Diese Faktoren beinhalten insbesondere Angelegenheiten, die im Risiko- und Chancenbericht des Geschäftsberichts des OSRAM Licht-Konzerns beschrieben sind, sich aber nicht auf solche beschränken. Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollte es sich erweisen, dass die zugrunde liegenden Annahmen nicht korrekt waren, können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von OSRAM wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die in der zukunftsgerichteten Aussage als erwartete, antizipierte, beabsichtigte, geplante, geglaubte, angestrebte, geschätzte oder projizierte Ergebnisse, Leistungen und Erfolge genannt worden sind. OSRAM übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen über gesetzliche Anforderungen hinaus zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass sich einzelne Zahlen in diesem und anderen Berichten nicht genau zur angegebenen Summe aufaddieren und dass dargestellte Prozentangaben nicht genau die absoluten Werte widerspiegeln, auf die sie sich beziehen.

PRESSEKONTAKTE

Ellen Slingsby
e.slingsby@osram.com
Tel. +1 978-854-7794

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer rund 100-jährigen Geschichte. Das Produktportfolio beinhaltet High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien wie Infrarot oder Laser. Die Produkte kommen in verschiedensten Anwendungen von Virtual Reality über autonomes Fahren oder Handys bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten zum Einsatz. Im Bereich Fahrzeug-Lichttechnik ist das Unternehmen globaler Technologie- und Marktführer. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2016 (per 30. September) in den fortgeführten Geschäftsbereichen (oh-ne Ledvance) weltweit rund 24.600 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 3,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.