Leuchtenfamilie Scriptus von Osram steht für individuelles Licht im Büro

Der Mensch im Mittelpunkt moderner Bürobeleuchtung

02.03.2017 | Fachpresse

Human Centric Lighting (HCL) stellt den Menschen mit seinen biologischen, emotionalen und visuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Ziel ist es, durch das Zusammenspiel von Licht, Raum und Design den individuellen Lebensraum optimal zu gestalten. Mit der neuen Leuchtenfamilie Scriptus gelingt es Osram, diesen Anspruch im modernen Büroumfeld umzusetzen. Die vom renommierten Berliner Designstudio Aisslinger entworfene LED-Leuchtenserie überzeugt durch modernes, progressives Design und wurde kürzlich mit dem begehrten iF Design Award 2017 ausgezeichnet. Sie besticht durch hervorragende Effizienz und sorgt mit ihrer Tunable-White-Version für biologisch wirksames Licht im Büro.

Die neue Leuchtenfamilie Scriptus erfüllt alle funktionalen und ästhetischen Maßstäbe von Human Centric Lighting. Die getrennt regelbaren direkt und indirekt strahlenden Lichteinheiten garantieren dem Nutzer ein hohes Maß an Individualität für persönliche Einstellungen und höchsten Sehkomfort. Neben den Lichtfarben 3000K und 4000K gibt es Versionen mit Tunable White (TW). Über den getrennt steuerbaren TW-Weißanteil im Direkt- und Indirekt-Anteil lässt sich die Blaulichtverteilung über den gesamten Tagesverlauf individuell gestalten. So kommt sie z.B. im Indirekt-Anteil tatsächlich dem spektralen Tageslichtverlauf sehr nahe und bietet im Direkt-Anteil zugleich die Möglichkeit, die Lichtatmosphäre individuell zu wählen. Lichtszenarien können für Gruppen oder für jeden Arbeitsplatz einzeln festgelegt bzw. manuell gesteuert werden. Damit sorgt Scriptus für biologisch wirksames, dynamisches weißes Licht mit einem dem Tageslicht folgenden Helligkeits- und Lichtfarbenverlauf. Dies unterstützt den natürlichen Biorhythmus, steigert so das Wohlbefinden und fördert die Leistungsfähigkeit.

Das mehrstufige optische System MLA (Multi-Linsen-Array) der Leuchte sorgt für optimale Entblendung und hohen Sehkomfort. Mit einem UGR-Wert bis <16 erfüllt sie die Kriterien für die Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen weit über normative Vorgaben hinaus. Um unterschiedliche Bürokonfigurationen optimal beleuchten zu können ist Scriptus als Anbauvariante und für abgependelte Montage sowie in verschiedenen Längen und Lumenpaketen verfügbar. Sie ist standardmäßig mit DALIVorschaltgerät ausgestattet und auf Wunsch mit integrierter Tageslicht- und Bewegungssensorik sowie als Lightify-Pro-Version für eine drahtlose Lichtsteuerung per App erhältlich.

HCL-Lösungen von Osram Lighting Solutions verbinden Kunstlicht mit natürlichem Tageslicht und setzen bei der visuellen Wahrnehmung des Menschen an. Ausgangsbasis ist die optimale Unterstützung der Sehaufgabe gemäß der definierten Normen. Darüber hinaus ermöglichen HCL-Lösungen über spezifische Planung und individuelle Steuerung von Lichtfarbe und Intensität die persönliche Anpassung der Beleuchtung an den circadianen Rhythmus. Sie können damit aktivierend, entspannend oder neutral wirken. Ergänzt wird diese biologisch-emotionale Wirkung über die optimale Einbindung der Lichtlösung in den architektonischen Gesamtkontext. Denn maßgeblich für das Wohlbefinden des Menschen ist auch die Wechselwirkung von Leuchte und Raum.

Die LED-Leuchtenfamilie Scriptus überzeugt durch modernes, progressives Design und wurde kürzlich mit dem begehrten iF Design Award 2017 ausgezeichnet

Scriptus
Source: OSRAM
Type: jpg, 300dpi
Download

Scriptus erfüllt alle funktionalen und ästhetischen Maßstäbe von Human Centric Lighting im Büro.

HCL im Office
Source: OSRAM
Type: jpg, 300dpi
Download

Pressekontakt

Claudia Rieling
c.rieling@siteco.de
Tel. +49 8669 33-237

ÜBER OSRAM
OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer rund 100-jährigen Geschichte. Das Produktportfolio beinhaltet High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien wie Infrarot oder Laser. Die Produkte kommen in verschiedensten Anwendungen von Virtual Reality über autonomes Fahren oder Handys bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten zum Einsatz. Im Bereich Fahrzeug- Lichttechnik ist das Unternehmen globaler Technologie- und Marktführer. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2016 (per 30. September) in den fortgeführten Geschäftsbereichen (ohne Ledvance) weltweit rund 24.600 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 3,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.