Sportvereine sparen mit LED-Flutlicht

Floodlight 20 Maxi

09.07.2018

Sportvereine können mit LED-Flutlicht bis zu 70 Prozent Stromkosten sparen und gleichzeitig von einer besseren Ausleuchtung profieren. Mit den neuen Flutern von Osram/Siteco lohnt sich die Umrüstung auf LED-Technologie jetzt auch für kleinere und mittlere Sportplätze. Vereine, die noch rechtzeitig zur neuen Flutlichtsaison sanieren, erhalten je nach Bundesland eine staatliche Förderung von bis zu 50 Prozent der Investitionskosten.

Wenn der Ball in den Stadien von St. Peterburg bis Sotschi rollt, dreht sich die ganze Welt wieder um König Fußball. Auch hierzulande beginnt bald die neue Saison und ab Herbst wird wieder unter Flutlicht trainiert. Die heute noch weit verbreiteten alten Flutlichtanlagen mit konventionellen Lampen sind oftmals Stromfresser. Für einen Lampenwechsel auf bis zu 16 Metern Höhe ist oft ein Hubsteiger nötig – d.h. die Betriebskosten alter Anlagen werden immer mehr zu einer Belastung für die Vereinskasse.

Dabei ist die Umrüstung auf moderne und energieeffiziente LED-Technologie ganz einfach: Die neuen LED-Fluter von Osram/Siteco sind so konzipiert, dass sie auf vorhandene Flutlichtmasten montiert werden können. Bestehende Vier- oder Sechs-Mast-Anlagen können ohne große Umbauten wie beispielsweise neue Masten oder Verkabelung künftig mit LED-Technologie betrieben werden. Das schont die Vereinskasse, denn der Verein spart jährlich bis zu 70 Prozent der Stromkosten und hat durch die langen Lebensdauern der LED kaum Wartungskosten.

Aufgrund der Kosteneinsparung gegenüber traditionellen Flutern mit HIT-Lampen kann sich die neue Anlage bereits binnen sieben Jahren amortisieren. Gleichzeitig sorgen die LED-Fluter für eine bessere Lichtqualität und eine gleichmäßig helle Ausleuchtung des Spielfeldes. Ob Training oder Spielbetrieb, die schnellen Bewegungen des Balls sind gut erkennbar und Spieler wie Zuschauer werden nicht geblendet.

Die aktuellen Förderungen des Bundesumweltministeriums (BMU) bzw. für Bayern zusätzlich vom Bayerischen Landes-Sportverband e. V. geben zusätzliche Anreize zur Umrüstung auf LED. Noch bis zum 30.09.2018 können Vereine und Kommunen Anträge stellen und je nach Bundesland von einer staatlichen Förderung in Höhe von bis zu 50 Prozent der Investitionskosten profitieren.

Ab Ende Juli informiert Osram die Verantwortlichen in Sportvereinen bundesweit in speziellen Fluter-Seminaren über die technische Möglichkeiten, die einfache Umsetzung der Sanierung sowie die günstigen Fördermöglichkeiten. Interessierte Vereine können unter www.osram.de/ls/sportlicht mehr über die geplanten Termine erfahren bzw. sich per Email an lightingsolutions@osram.com zu einem Seminar in ihrer Nähe anmelden.

Mit der neuen Flutergeneration lohnt sich die Umrüstung auf LED-Technologie jetzt auch für kleinere und mittlere Sportplätze mit Vier- oder Sechs-Mast-Anlagen.

Sportplatzsanierung
Quelle: Osram
Format: jpg, 300dpi
Download

Durch die Modernisierung der Flutlichtanlage können Sportvereine jährlich bis zu 70 Prozent der Stromkosten sparen.

Sportplatzsanierung
Quelle: Osram
Format: jpg, 300dpi
Download

Mit LED-Flutern wie dem Siteco Floodlight 20 maxi profitieren Sportvereine neben der Kostenersparnis gleichzeitig auch von einer besseren Ausleuchtung des Spielfeldes.

Sportplatzsanierung
Quelle: Osram
Format: jpg, 300dpi
Download

Pressekontakt

Claudia Rieling
c.rieling@siteco.de
+49 8669 33-237