Audi Halle N42 Karosseriebau Audi TT

AUDI AG - Ingolstadt, Deutschland

Die neue Generation des Audi TT Coupés und Roadsters wird das Licht der Welt im Werk Ingolstadt, Halle N42, erblicken. Über 3100 Siteco Leuchten werden die „Geburt“ der neuen Fahrzeuge zu einem wahrlich erleuchtenden Erlebnis machen. Gerade auch für die Mitarbeiter, die sich trotz aller Halleneinbauten dank des gleichmäßig hohen Beleuchtungsniveaus auf ihre Arbeit konzentrieren können. Für jede einzelne Tätigkeit das richtige Licht: Modulare Lichtbandsysteme, 4x80W Hallenflächenleuchten und moderne Spiegel-Werfer-Technologie schaffen sehr gute, ausgewogene Lichtverhältnisse.

Details:



Kategorie: Industrie & Logistik
Ort: Ingolstadt
Technology: LED-Leuchten
Jahr: 2006




Schnelle Boliden und gute Beleuchtung haben eines gemeinsam: Beide hinterlassen einen bleibenden Eindruck. In der Halle N42 von Audi, Ingolstadt, entsteht die Karosserie des TT's. Die schnittigen Fahrzeuge überzeugen hinsichtlich Aussehen und Technologie. Ebenso überzeugend sind Beleuchtungslösungen, die modernste Technik mit Top-Lichtwirkung und ein gefälliges Design verbinden. Deshalb entschied man sich bei der Premium-Marke Audi für eine Beleuchtungslösung von Siteco.

Jeweils 15.900 m² Logistik- und Produktionsfläche sowie zusätzlich Büros, Sozialräume und Treppenhäuser mussten energieeffizient und zugleich lichttechnisch hochwertig beleuchtet werden. Die Montageflächen sollten so weit wie möglich von den Fahrwegen aus beleuchtet werden um einen durchgehenden Montagebetrieb zu gewährleisten. Man entschied sich hier deshalb für den Einsatz von 4-lampigen Siteco Hallenflächenleuchten (4x80W), die in acht Meter Höhe angebracht wurden. So können Montageflächen bis zu acht Meter Breite beidseitig von den Fahrwegen aus mit 300lx beleuchtet werden. Somit müssen nur die Einlegeplätze und die breiteren Hallenbereiche bzw. die Bereiche mit Bühne mit zusätzlichen Montagebandleuchten ausgestattet werden.

Der kombinierte Einsatz von DUS®-Montageleuchten und Siteco Hallenflächenleuchten im Produktionsbereich sowie der Einsatz der DUS® IP20 und DUS® Plus bereitet ebenfalls ausgewogene Lichtverhältnisse durch hohen vertikalen Lichtanteil im Logistikbereich (DUS® IP20) und in Büroräumen (DUS® Plus).

Siteco Mirrortec® Technologie garantiert in der offenen, foyerartigen Architektur der Büros mit dem verbundenen Treppenhaus höchste Wirkungsgrade und eine gleichmäßige Ausleuchtung im Ausstrahlbereich. Der Siteco Werfer 400 und der Siteco Spiegel 5NW139 mit Fresnel-Technik gehen mit ihrem hochwertigen, reduzierten Design eine formale Einheit ein und ermöglichen eine genaue Definition des Ausstrahlbereichs. Lunis® C Downlights bieten mit der VirtualSource® Reflektortechnik in diesem Gebäudebereich zusätzlichen Sehkomfort bei hohem Wirkungsgrad.

Über die Erfüllung der normativen Anforderungen hinaus trägt die Siteco Beleuchtungslösung mit relativ hohen gleichmäßigen Beleuchtungsniveaus und hohen vertikalen Flächen dazu bei, das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Produktivität ihrer Arbeit positiv zu beeinflussen. Höchste Ansprüche an die Lichtqualität korrespondieren mit dem Selbstverständnis des Autoherstellers als Marke, die Erfolg und Leidenschaft miteinander verbindet.

Leuchten

Innenbeleuchtung:

  • DUS® Lichtbandleuchten
  • Siteco Hallenflächenleuchten
  • DUS® Lichtbandsystem
  • DUS® Plus Lichtbandsystem
  • Siteco Mirrortec® Spiegel-Werfer-Technologie
  • Siteco Lunis® C Downlights

Projekt-Partner

Bauherr:Audi AG
Architekt:Obermayer Planen und Beraten, München
Planer:Fact GmbH, Böblingen
Installateur:Hörmann Industrietechnik, Gaimersheim