Richtungweisende OSRAM LED-Fassadenbeleuchtung in Kasseler Hochhaus-Vorzeigesiedlung Brückenhof

GWH Hochhaus – Kassel, Deutschland

Noch zu Beginn des neuen Jahrtausends präsentierte sich die in den 1960er Jahren entstandene Hochhaussiedlung Brückenhof in Kassel als eher weniger attraktive Trabantensiedlung. Die Wohnungsgesellschaf GWH schaffte es jedoch innerhalb nur weniger Jahre, den Brückenhof wieder freundlicher und menschlicher zu gestalten – und bereits Ende 2005 erklärte der Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft (VdW) die Siedlung mit rund 2000 Wohnungen zum ersten Modellprojekt der hessenweiten „Aktion Stadt“. Zahlreiche weitere und kontinuierliche Verbesserungs- und Verschönerungsmaßnahmen seitdem haben dafür gesorgt, dass der Brückenhof sich zu einem lebens- und liebenswerten Wohnquartier mit eigenem Gesicht und individuellem Charakter entwickelt hat. Mit der modernen LED-Fassadenbeleuchtung des 14-stöckigen Hochhauses in der Brückenhofstraße 68, heute fast schon ein Wahrzeichen der Siedlung, hat auch OSRAM Lighting Solutions mit einer Traxon Lösung nachhaltig dazu beigetragen.

Details:



Kategorie: Smart City
Ort: Kassel , Deutschland
Technologie/Dienstleistungen: LED
Jahr: 2017




2014 begann die neuerliche Umgestaltung des Gebäudekomplexes, welche mit der Fassadenverschönerung durch die Traxon-Leuchten 2016 abschloss. Zudem wurden Hauseingänge umgebaut, mehr Grün angepflanzt und Treffpunkte für die Bewohner geschaffen. Mehrere Millionen Euro investierte die Wohnungsgesellschaft GWH in die Aufwertung und Verschönerung der Hochhaussiedlung Brückenhof. Rund eine Million gab es als Zuschuss aus dem hessischen Modernisierungsprogramm für Sozialwohnungen. Das Engagement hat sich gelohnt: Der Brückenhof zeigt sich regemäßig vollvermietet und die Wohn- und Lebensqualität hat sich nachhaltig und kontinuierlich verbessert.

Der Kasseler Architekt Friedhelm Schmidt, der für zahlreiche der „Renovierungsprojekte“ in der Siedlung, als Planer, verantwortlich zeichnet, hat im Auftrag der GWH die Westfassade des 14-stöckigen Hochhauses in der Brückenhofstraße 68 neu gestaltet. Mittels einer vorgehangenen Glasfassade mit Faltelementen wurden die bestehenden Balkone zu Wintergärten umgebaut. Die Glasfaltelemente sind komplett zu öffnen, so dass die Wintergärten wie ursprünglich als Balkone/Loggien zu nutzen sind. Gleichzeitig bietet der Wintergarten in den kalten Jahreszeiten einen Wärmepuffer. Ein neues Lichtkonzept umfasste neben der Fassadenakzentuierung auch Festbeleuchtungen innen und außen, um die Sicherheit im Umfeld abends und nachts zu verbessern.

OSRAM LED-Beleuchtung macht das Hochhaus zum Siedlungs-Wahrzeichen

Christian Wedler, Leiter der GWH-Geschäftsstelle in Kassel, spricht von der „Leuchtturmwirkung“ des Hochhauses und betont, dass die Umgestaltung auch zur Wohnumfeldverbesserung im Brückenhof gehört. Die gläserne Schönheit der Fassade ist auch nachts durch die LED-Effektbeleuchtung zu sehen, die mithilfe von Monochrome Tube LED-Modulen von OSRAM realisiert wurde. Das Gesamtkonzept hat einen Preis gewonnen und wurde mit Fördermitteln des Landes Hessen gefördert.

Die Monochrome Tube verleiht Fassaden, Wänden und Ecken mit konzentriertem eindringlichem Licht individuellen Charakter. Die kompakte und zurückhaltende Bauform und wahlweise Ausstattung mit einem Diffusor eignen sich perfekt zum Einsatz im Innen- und Außenbereich. Erhältlich ist die Monochrome Tube in drei verschiedenen Längen und mit projektspezifischen Montageoptionen für die Installation auch bei anspruchsvollen Objekten. Trotz ihrer schmalen Form präsentiert die Monochrome Tube immer ein ebenmäßiges Lichtbild und mittels DMX512 kann das Licht stufenlos gedimmt werden.