Einer der Mittelpunkte von der EM 2012

Nationalstadion - Warschau, Polen

Das Nationalstadion in Warschau liegt im Zentrum Warschaus im Stadtteil Praga direkt neben dem Weichselufer. Es wurde für die Fußball-Europameisterschaft 2012 erbaut und ist schon nach kurzer Zeit zu einem der landschaftlichen Wahrzeichen Warschaus geworden. Das Ziel der Installation war es, individuell ansteuerbare und unterschiedlich große Bauelemente der Fassade von verschiedenen Winkeln zu beleuchten um einen einzigartigen Effekt in den Nationalfarben Polens zu erhalten.

Details:



Kategorie: Sport, Architektonisch
Ort: Warschau
Technology: Anpassung, Inbetriebnahme, Lichtplanung Unterstützung
Jahr: 2012




Dies konnte durch speziell angefertigte Liner AC XB-36, mit einem Mix aus verschiedenen Linsen und LEDs, realisiert werden. Mit dem Liner AC XB-36 ist es daher möglich Schriftzüge über die Stadionfassade laufen zu lassen oder lediglich die einzelnen Elemente in Weiß und Rot zu beleuchten. Die Herausforderung während der Installation bestand darin die Linsen, die unterschiedlichen LEDs und den Ausstrahlungswinkel so zu vereinen, dass der einzigartige Effekt entstehen kann. Die eingesetzte e:cue Steuerung ermöglicht es acht faszinierende Lichtshows auf der Fassade des Stadions abzuspielen. Das Stadion umfasst bei Fußballveranstaltungen 58.500 und bei Konzertveranstaltung 72.900 Sitzplätze und ist während der UEFA Euro 2012 Austragungsort für die Gruppenspiele Polens, eines Viertelfinal- und eines Halbfinalspiels. Dadurch wird es zu einem der Mittelpunkte der Europameisterschaft.

Projekt-Partner

Kunde:Narodowe Centrum Sportu Sp.zoo.o.
Lichtdesign:Lichtvision
Architekt:GMP Architekten / JSK Archetects
Installateur:Elektrobudowa S.A.