Wahre Schönheit – OSRAM LED-Beleuchtung unterstreicht die einzigartige Architektur des Omnicos Headquarter

Omnicos – Bagnolo Cremasco, Italien

Im September 2017 wurde in der italienischen Gemeinde Bagnolo Cremasco das neue Headquarter des Kosmetikunternehmens Omnicos eröffnet. Die Gebäude mit einer Gesamtfläche von 8.700 qm beherbergen die Bereiche Verwaltung, Forschung und Entwicklung sowie die Produktion. Verantwortlich für Architektur und Lichtdesign war der Stararchitekt Beppe Riboli, der bei der Umsetzung seines Lichtkonzepts auf OSRAM als Full Solution Provider vertraut hat. Der Außenbereich und das Gebäude der Geschäftsstelle wurden mit LED-Beleuchtung von OSRAM ausgestattet.

Details:



Kategorie: Office
Ort: Bagnolo Cremasco, Italien
Technologie/Dienstleistungen: Leuchten
Jahr: 2017




In nur elf Monaten wurde das neue Headquarter des Kosmetikunternehmens Omnicos fertiggestellt. Der Komplex besteht aus drei Gebäuden. Im Hauptgebäude ist die Geschäftsstelle mit den Büros und dem Empfang untergebracht, in den anderen beiden Gebäuden das „Diamant“-Labor, das über einen Fußgängertunnel mit dem Hauptgebäude verbunden ist, sowie das Produktionsgebäude. Der Komplex wird ergänzt durch eine große Außenfläche,Parkmöglichkeiten für Kunden und Angestellte sowie mit Service-Bereichen. Der Standort ist nicht nur architektonisch, sondern auch technisch gesehen „state of the art“ – zum Beispiel in Hinblick auf die Klimaneutralität. Omnicos legte sowohl bei der Energieversorgung als auch beim Lichtkonzept höchsten Wert auf Effizienz und Nachhaltigkeit: Das helle und großzügige Headquarter verfügt über eine Geothermie- sowie eine Photovoltaikanlage und ist komplett mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Architektur und Licht sollten außerdem dazu beitragen, dass die 140 dort beschäftigten Mitarbeiter sich rundum wohlfühlen. Entstanden ist ein futuristisch anmutender Komplex, der eine Atmosphäre der Leichtigkeit ausstrahlt. Dafür sorgt unter anderem ein einzigartiger Schwarm von 7.700 Schmetterlingen, der das Hauptgebäude verziert. Bei der Umsetzung seines Lichtkonzepts vertraute der Designer Beppe Riboli vollständig auf die Kompetenz von OSRAM. Aufgrund dieses ganzheitlichen Ansatzes harmonieren die komplett steuerbaren und dimmbaren LED-Leuchten perfekt miteinander und sind die ideale Untermalung für Ribolis innovative architektonische Leistung. Der Kunde Omnicos bezeichnet das Ergebnis selbst als ein Meisterwerk.

Ästhetisch, puristisch, funktional: LED-Beleuchtung im Außenbereich

Der gesamte Außenbereich erstrahlt im Licht von OSRAM LED-Beleuchtung. Für die Beleuchtung der mit Schmetterlingen verzierten Bürogebäudefassade fiel die Wahl auf Nano Liner Allegro AC XB Leuchten von Traxon. Dieses schmale, lineare Lichtsystem für den Außenbetrieb überzeugt durch hohe Leistung und Energieeffizienz.

Ein vertikales Cut-off-System betont die Südfassade des Produktionsgebäudes. Hier wurden Linear Light Flex Short Pitch LED-Streifen integriert, um einen ungewöhnlichen Lichteffekt zu erzeugen. Auf dem Mitarbeiterparkplatz und an den Zufahrtsstraßen sorgen Streetlight 20 micro Leuchten mit Linsentechnologie für sichere Fahrbedingungen. In den Service-Bereichen schaffen Compact Monsun und FL20 das richtige Beleuchtungsniveau für Außenarbeitsbereiche. Der Kundenparkplatz ist mit einem großen Schutzdach versehen, unter welchem FL20 micro Leuchten eine blendfreie Beleuchtung sicherstellen. CL 60 Poller auf den Zugangswegen leiten den Fußgänger sicher ins Gebäude.

Die Hauptfassade des Diamant-Labors wird nicht angestrahlt, um den Akzent auf das Innere zu setzen. Nur die Rückseite und die Außenbereiche des Diamant-Labors werden mit AquaLED 2 Bodeneinbauleuchten angestrahlt.

Mit dem Architektur-Konzept im Einklang: LED-Beleuchtung im Innenbereich

Das Lichtdesign sollte die Architektur des neuen Standortes nicht beeinträchtigen, sondern durch dezente Zurückhaltung mit dieser harmonieren. Aus diesem Grund wurden sämtliche Leuchten in die Decken eingelassen. Da es sich um ein Kosmetikunternehmen handelt, musste zudem ein hoher IP-Schutzgrad gewährleistet sein. Die gesamten Randbereiche sowie die Konferenzräume wurden mit runden Lunis Downlight Innenleuchten ausgestattet. Darklightreflektoren und verschiedene Ausstrahlwinkel sorgen hier für eine flexible und komfortable Beleuchtung. Konferenzräume, Labors und Büros sind mit linearen Leuchten ausgestattet, die den Vorschriften für Innenraumarbeitsplätze entsprechen. Sie wurden über den Schreib- und Arbeitstischen angebracht und zudem alle Durchgänge in Schreibtischnähe mit Lunis 2 ausgestattet. Im Foyer, dem Restaurant-Bereich sowie in den Hauptdurchgangsbereichen kommen leistungsstarke und schlichte breitstrahlende Compact Downlights zum Einsatz. Der Tunnel, der das Bürogebäude mit den Labors und der Produktion verbindet, wird mit dem linearen modularen LUMILUX COMBI LED-System beleuchtet.

Im Erdgeschoss präsentieren drei CL LED-Strahler im Innenhof einen gewaltigen Olivenbaum in all seiner Pracht.

Die Steuerung und Dimmung der gesamten LED-Module erfolgt über das elektronische Vorschaltgerät DALI. Die hervorragende Lichttechnik und Lichtqualität gepaart mit hohem Designanspruch sichert den Mitarbeitern von Omnicos optimalen Sehkomfort und angenehmes Arbeiten.

Verwendete Produkte