HDTV-gerechte Sportbeleuchtung mit LED-Technologie

Ratiopharm Arena - Ulm, Deutschland

Die OSRAM Tochter Siteco hat in der Multifunktionshalle ratiopharm arena in Ulm/Neu-Ulm die weltweit erste HDTV-gerechte (High Definition Television) Sportbeleuchtung mit LED-Technologie errichtet. Gemeinsam mit dem Generalunternehmer und Betreiber Max Bögl entwickelte Siteco ein modular aufgebautes LED-Fluter-System. Insgesamt sind in der Arena 300 LED-Fluter zur Spielfeld-, Tribünen- und Treppenbeleuchtung eingesetzt.

Details:



Kategorie: Sport
Ort: Ulm
Technology: Inbetriebnahme, Lichtplanung Unterstützung
Jahr: 2011




Optimales Licht für Superzeitlupe

Da die Basketball-Bundesligisten von ratiopharm Ulm ihre Heimspiele in der neuen Multifunktionsarena austragen, musste die Lichtlösung insbesondere die Anforderungen der FIBA (Fédération Internationale de Basketball) für eine HDTV-gerechte Übertragung der Spiele erfüllen. Neben einer vertikalen Beleuchtungsstärke von 2000 Lux waren weitere Gütekriterien wie eine hohe Gleichmäßigkeit, gute Farbwiedergabe, gutes Kontrastsehen sowie die Vermeidung von Blendung und Schlagschattenbildung zu beachten.

Darüber hinaus sollte der Fluter LED auch HDTV-gerechtes Licht bei Highspeed-Aufnahmen und Superzeitlupen bieten. Dafür war Siteco vorab bereits zum Praxistext bei der TV-Produktionsfirma PLAZAMEDIA in Ismaning angetreten. Das Ergebnis: Unter der LED-Beleuchtung blieben die Highspeed-Aufnahmen selbst bei 1000 Frames flackerfrei - ganz im Gegensatz zu konventioneller Beleuchtung.

Flexible Beleuchtungssteuerung

Darüber hinaus wird die Halle auch als Austragungsort für Events, Konzerte, Messen u.v.m. genutzt. Diese universelle Nutzung stellt hohe Ansprüche an die Flexibilität der Beleuchtung. Erreicht wird sie durch individuelle Steuerbarkeit der Siteco LED-Fluter per DMX (Digital Multiplex). Das ermöglicht sowohl eine eventbezogene Beleuchtung als auch bedarfsgerechtes stufenloses Dimmen. Es wird immer nur soviel Strom eingesetzt, wie tatsächlich Licht benötigt wird.

Einsparpotenzial LED

Die LED-Fluter ermöglichen – gerade im Vergleich zu sonst üblichen konventionellen Leuchtmitteln wie z.B. 1000 Watt HIT-Strahlern (Halogenmetalldampflampen) – eine besonders energieeffiziente und wirtschaftliche Ausleuchtung der Multifunktionshalle. Bei einer vergleichbaren Ausleuchtung im Spielbetrieb lassen sich mit der LED-Lösung mehr als ein Drittel Energie gegenüber einer konventionellen Lösung einsparen.

Die Wirtschaftlichkeit belegen auch reduzierte Wartungskosten. Denn während die Lebensdauer von konventionellen Lampen bei rund 4.000 bis 8.000 Stunden liegt, ist die Haltbarkeit der LED-Fluter in der Multifunktionshalle auf 50.000 Stunden d.h. auf 25 bis 30 Jahre, ausgelegt. Ein Lampen- bzw. Leuchtenwechsel ist hier also nicht mehr nötig.

Lichtlösungen aus einer Hand

Siteco lieferte neben dem LED-Fluter für viele weitere Gebäudebereiche innovative LED-Lichtlösungen. Rund 100 Streetlight 10 LED illuminieren den Außenraum. Die LED-Außenleuchte ist ganz auf Effizienz und Lichtwirkung fokussiert. Puristisches, funktionales Design trifft bei ihr auf High-Power-LEDs und herausragende Lichttechnik.
In den Fluren, Floyers und den VIP-Bereichen sorgen rund 700 Lunis 2® LED Downlights für eine angenehme und effiziente Grundbeleuchtung. Novaluna® Einbauleuchten kommen in den Büros der Multifunktionsarena zum Einsatz. Nicht zuletzt ist auch in diversen Nebenräumen Siteco Licht zu finden, wie z.B. rund 400 Monsun® Feuchtraumleuchten in den Parkhäusern sowie in den Technikbereichen.

Leuchten:

  • SiCOMPACT® FL MIDI S
  • Lunis 2® LED
  • Streetlight 10 LED
  • Novaluna®
  • Monsun®

Projekt-Partner

Bauherr::Ulm / Neu-Ulm
Architekt:Architectur concept Pfaffhausen & Staudte
Kunde:Max Bögl
Fotos: Project images: Guido Erbring