Hightech-LED von Osram in den Frontscheinwerfern des neuen Audi A8

Foto: Audi

Hightech-LED von Osram in den Frontscheinwerfern des neuen Audi A8

Mit innovativen LED-Typen sorgt Osram Opto Semiconductors in der Luxuslimousine für beste Lichtverhältnisse

13.03.2018 | Fachpresse

Der Ingolstädter Autobauer Audi nutzt in seinem neuen Flaggschiff bei der Frontbeleuchtung die Expertise von Osram Opto Semiconductors. Im Audi A8 ist erstmals die Oslon Compact PL für die adaptive Frontbeleuchtung verbaut. Die Oslon Black Flat S sorgt in der 3-Chip-Variante für eine Erweiterung des Lichtkegels. Im Tagfahrlicht der Limousine kommt außerdem die bewährte Topled zum Einsatz.

In den HD Matrix-LED-Scheinwerfern des Audi A8 übernimmt die Oslon Compact PL eine wichtige Funktion: Erstmals sind die LED in zwei Zeilen angeordnet. Dadurch werden die anderen Verkehrsteilnehmer noch präziser vom Lichtkegel ausgespart und nicht geblendet. Die Oslon Compact PL hat einen elektrisch isolierten thermischen Kontakt. Durch die Verwendung entsprechender Leiterplattentechnologien kann die thermische Anbindung deutlich verbessert werden. Dies führt zu einem höheren Lichtstrom. Gleichzeitig lässt die verwendete Notchless Chip Technologie die optischen Systeme effizienter werden. Nach der Markteinführung Ende 2017 kommt sie erstmals im neuen Audi A8 als adaptives Abblend- und Fernlicht zum Einsatz.

Auch die Oslon Black Flat S Familie, die ebenso über die Notchless Chip Technologie verfügt, feiert Premiere, und wurde nun erstmals in der 3-Chip-Variante im Audi A8 verbaut. Die einzeln ansteuerbaren Chips ermöglichen die Anpassung des Lichtkegels an die jeweilige Fahrsituation wie z.B. im Stadtverkehr oder auf der Autobahn, und erhöhen dadurch den Sichtkomfort.

Der Ingolstädter Autobauer Audi setzt in seinem neuen Flaggschiff bei der Frontbeleuchtung auf die Expertise von Osram Opto Semiconductors.

Foto: Audi

„Wir sind stolz, dass unsere Produkte in den Frontscheinwerfern einer solchen Luxuslimousine verbaut sind und wir dazu beitragen können, die Sicherheit und den Komfort zu erhöhen. Dank unserer neuen LED passt sich das Licht nun noch präziser an komplexe Verkehrssituationen an. Dabei wird die Umgebung bestmöglich ausgeleuchtet ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Im neuen Audi A8 vereinen sich Ingenieurskunst und LED-Hightech um den größten Kundennutzen zu schaffen“, kommentiert Peter Knittl, General Manager Automotive bei Osram Opto Semiconductors.

Technische Information:

Pressekontakt: Simon Thaler

Pressekontakt

Simon Thaler
simon.thaler@osram-os.com
T: +49 941 850 1693

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2017 (per 30. September) weltweit rund 26.400 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von über 4,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.