Infrarot-Laser eignen sich unter anderem ideal für fest installierte Systeme zur Verkehrsüberwachung.

Unsichtbare Vielseitigkeit – ams OSRAM präsentiert Infrarot-Laserdiode für Industrie-LiDAR Anwendungen

- Neben dem führenden Portfolio für Automotive-LiDAR erweitert ams OSRAM nun sein Produktangebot für Industrie-Anwendungen
- Neuer Edge Emitting Pulslaser SPL TL90AT03 eignet sich ideal für verschiedene direct Time-of-Flight (dToF) Anwendungen im Industrie-Umfeld
- Das Bauteil vereint schmale Emissionsbreite mit herausragender Leistung und Effizienz

29.11.2021 | Fachpresse

Premstätten, Österreich (29. November 2021) -- ams OSRAM (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von optischen Lösungen, erweitert sein umfassendes LiDAR-Laser Portfolio um ein Bauteil für Industrieanwendungen. LiDAR, kurz für „Light Detection And Ranging“, ist eine der zentralen Technologien für das Autonome Fahren. Doch auch fernab der Autoindustrie gibt es zahlreiche Einsatzbereiche für die dreidimensionale Erfassung der Umgebung. ams OSRAM ist führend in der Entwicklung und Fertigung von infraroten Pulslasern für LiDAR-Systeme und erweitert sein Produktangebot nun um ein Bauteil, das speziell für Industrie-Anwendungen designt wurde. So eignet sich der SPL TL90AT03 ideal für Bereiche wie die Industrie-Automatisierung, die Nivellierung von Geländen oder auch zur unsichtbaren Verkehrsüberwachung.

Der SPL TL90AT03 erweitert das umfassende Laser-Portfolio von ams OSRAM für LiDAR-Anwendungen.

„Unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Infrarot-Lasern und die enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen im LiDAR-Bereich haben uns eine einzigartige Stellung am Markt ermöglicht,“ erklärt Matthias Hoenig, Marketing Manager für LiDAR bei ams OSRAM. Egal in welchem Umfeld LiDAR-Systeme zum Einsatz kommen, die Funktionsweise dieser Systeme ist stets sehr ähnlich. Eine Lichtquelle sendet infrarotes Licht in die Umgebung. Trifft das Licht auf ein Objekt wird es von diesem reflektiert und von einem Detektor registriert. Anhand der Zeit, die das Licht zum Objekt und wieder zurück zum Detektor benötigt, kann die Entfernung oder die Struktur des Objekts bestimmt werden.

Der SPL TL90AT03 von ams OSRAM wurde speziell für kurze Laserpulse zwischen 5 und 100 Nanosekunden entwickelt. Der Laser erreicht bei einem Vorwärtsstrom von 20 Ampere eine optische Leistung von 65 Watt aus einer Apertur von 110 µm. Dies entspricht einer herausragenden Effizienz von 34 Prozent. Das Bauteil kommt im bewährten und äußerst robusten TO56 MetalCan-Gehäuse. Das Infrarotbauteil emittiert Licht in der für LiDAR-Anwendungen etablierten Wellenlänge von 905 Nanometer und eignet sich auch dank seiner kompakten Abmessungen für eine Reihe verschiedener Anwendungen.

Ein weiterer Vorteil des Lasers ist die besonders schmale Emissionsbreite – also der Bereich, in dem das Licht das Bauteil verlässt. Sie erlaubt die Verwendung kompakter Optiken und reduziert dadurch die Gesamtgröße des Systems. Darüber hinaus ist der Laser in einer weiteren Pin-Konfiguration als SPL UL90AT03 erhältlich.

Weitere Informationen zum Thema Industrie-LiDAR finden Sie auf unserer Website.

Technische Information:

Pressekontakt: Simon Thaler

Pressekontakt

Simon Thaler
simon.thaler@ams-osram.com
T: +49 941 850 1693

Über ams OSRAM
Die ams OSRAM Gruppe, mit der Muttergesellschaft ams AG (SIX: AMS), ist ein weltweit führender Anbieter von optischen Lösungen. Wir verbinden Licht mit Intelligenz und Innovation mit Leidenschaft und bereichern so das Leben der Menschen. Das bedeutet für uns Sensing is Life.

Mit einer gemeinsam mehr als 110 Jahren zurückreichenden Geschichte, definiert sich unser Unternehmen im Kern durch Vorstellungskraft, tiefes technisches Know-how sowie die Fähigkeit, Sensor- und Lichttechnologien im globalen industriellen Maßstab zu fertigen. Wir entwickeln begeisternde Innovationen, die es unseren Kunden in den Märkten Consumer, Automobil, Gesundheit und Industrie ermöglichen, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Zugleich treiben wir damit Innovationen voran, die unsere Lebensqualität hinsichtlich Gesundheit, Sicherheit und Komfort nachhaltig erhöhen und dabei die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

Unsere rund 26.000 Mitarbeiter weltweit sorgen mit Innovationen in den Bereichen Sensorik, Beleuchtung und Visualisierung für sichereres Reisen, effektivere medizinische Diagnosen und mehr Komfort im Kommunikationsalltag. Unsere Arbeit lässt Technologien für bahnbrechende Anwendungen Wirklichkeit werden, was sich in über 15.000 erteilten und angemeldeten Patenten widerspiegelt. Mit Hauptsitz in Premstätten/Graz (Österreich) und einem Co-Hauptsitz in München (Deutschland) erzielte die ams OSRAM Gruppe im Jahr 2020 einen kombinierten Umsatz von weit über USD 5 Mrd. (pro-forma) und ist als ams AG ist an der SIX Swiss Exchange notiert (ISIN: AT0000A18XM4).

Mehr über uns erfahren Sie auf https://ams-osram.com

ams ist eine eingetragene Handelsmarke der ams AG. Zusätzlich sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen angemeldete oder eingetragene Handelsmarken der ams OSRAM Gruppe. Alle übrigen hier genannten Namen von Unternehmen oder Produkten können Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

ams OSRAM social media: Twitter LinkedIn Facebook YouTube