Die Osconiq P 2226 bildet den Auftakt zu Osram Opto Semiconductors neuer Produktlinie für professionelle Anwendungen.

Hochleistungen unter neuem Namen: Osram startet Produktfamilie Osconiq für professionelle Anwendungen

Mid-Power LED Osconiq P 2226 für Horticulture- und Architekturbeleuchtung markiert den Beginn der neuen Produktfamilie

05.09.2017 | Regensburg

Mit der neuen Osconiq-Produktlinie deckt Osram Opto Semiconductors künftig professionelle Anwendungsfelder wie die lineare oder Flächenbeleuchtung ebenso ab wie High und Low Bay oder Straßenbeleuchtung. Die bekannten Duris P Produkte, die bisher für diese Anwendungen genutzt wurden, werden in die neue Osconiq-Linie übertragen. Den Auftakt der neuen Familie bildet die Osconiq P 2226, die dank ihrer außerordentlichen Robustheit, dem umfangreichen Farbportfolio sowie der flexibel skalierbaren Stromstärke vielseitig einsetzbar ist.

Durch ihr qualitativ hochwertiges Epoxid-Gehäuse, den oberflächenemittierenden Chip und robustes Silikon sind die Varianten der Osconiq P 2226 besonders korrosionsbeständig und langlebig. Dank desselben Footprints wie bei der bisherigen Duris P5-Reihe von 2,2 mm x 2,6 mm x 1,25 mm sind die LED einfach austauschbar bzw. in bestehende Systeme integrierbar. Durch die geringen Abmessungen der Osconiq P 2226 können bei Applikationen mehr einzelne LED derselben oder verschiedener Farben integriert werden. Dadurch liefern sie optimale und homogene Farbmischungsergebnisse. Mit diesen Features eignen sich die LED besonders für den Außeneinsatz in der Horticulture- oder Architekturbeleuchtung, aber auch für Innenräume wie in der Gastronomie und Hotellerie.

Die Osconiq P 2226 ist in den folgenden Farbvarianten erhältlich: „deep blue“ (450 nm), „blue“ (465 nm), „true green“ (525 nm), „yellow“ (595 nm) „red“ (623 nm), „far-red“ (730 nm) sowie in „ultra white“ mit einem Farbwiedergabeindex von mindestens 60. Die Mid-Power-LED überzeugt mit herausragender Leistung: Beispielsweise erzielt die Version in „red“ eine Lichtausbeute von 100 lm/W, die in „blue“ 27 lm/W und die „true green“ 92 lm/W. Die LED kommen in professionellen Anwendungen im Innen- und Außenbereich zum Einsatz, wo monochrome Farben erforderlich sind. Die LED überzeugt des Weiteren mit einer großen Bandbreite an Betriebspunkten. Sie kann nach Bedarf mit flexibel anpassbarer Stromstärke betrieben werden. Wird sie bei 100 mA gebinnt, hat sie unter diesen Bedingungen einen guten Lichtstrom bei herausragender Effizienz. Die Stromstärke der Osconiq P 2226 kann aber auch auf bis zu 250 mA erhöht werden, wenn besonders starke Helligkeit benötigt wird.

„Wir sind sehr stolz, unseren Kunden mit der neuen Osconiq-Familie eine noch bessere und größere Auswahl an Komponenten anbieten und den individuellen Bedarf an LED bedienen zu können. Mit der Osconiq P 2226 konnten wir ein extrem robustes und effizientes erstes Produkt dafür entwickeln. In Zukunft werden wir die Osconiq-Familie weiter ausbauen, um industrielle Anwendungen wie High Bay, aber auch das gesamte Spektrum der Outdoor-Beleuchtung wie Street-, Tunnel- und Area Lighting abzudecken“, so Daniel Doxsee, Leiter Marketing für General Lighting bei Osram Opto Semiconductors.

Technische Information:

Pressekontakt: Simon Thaler

Pressekontakt

Simon Thaler
simon.thaler@osram-os.com
T: +49 941 850 1693

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer rund 100-jährigen Geschichte. Das Produktportfolio beinhaltet High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien wie Infrarot oder Laser. Die Produkte kommen in verschiedensten Anwendungen von Virtual Reality über autonomes Fahren oder Handys bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten zum Einsatz. Im Bereich Fahrzeug-Lichttechnik ist das Unternehmen globaler Technologie- und Marktführer. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2016 (per 30. September) in den fortgeführten Geschäftsbereichen (ohne Ledvance) weltweit rund 24.600 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 3,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.