Oslon Black Flat S – the world’s first surface mountable LEDs with three, four or five individually controllable chips for ADB and matrix headlights.

Osram erweitert Automotive-Portfolio

Oberflächenmontierbare Multichip-LED Oslon Black Flat S für ADB- und Matrix-Scheinwerfer

03.11.2016 | Regensburg

Mit der Oslon-Black-Flat-S-Reihe bringt Osram Opto Semiconductors die weltweit ersten oberflächenmontierbaren LED mit bis zu fünf einzeln ansteuerbaren Chips auf den Markt. Zusammen mit dem im Package sichergestellten Kontrastverhältnis sind sie für den Einsatz in ADB-Scheinwerfern (Adaptives Fernlicht/Adaptive Driving Beam) prädestiniert: Über schaltbare Lichtsegmente blenden sie den Gegenverkehr und vorausfahrende Fahrzeuge auf der Straße aus und sorgen so für mehr Fahrkomfort und Sicherheit. Aufgrund ihrer verbesserten thermischen Eigenschaften bieten die Hochleistungs-LED Systemvorteile und eignen sich bereits für Fahrzeuge der Kompaktklasse als attraktive ADB-Einstiegslösung. Die neue 3-Chip-Variante der Oslon-Black-Flat-S-Reihe ist seit Oktober 2016, die LED mit vier und fünf Chips sind ab Januar 2017 erhältlich.

Damit erweitert das Hightech-Unternehmen sein LED-Portfolio in diesem Einsatzbereich deutlich. Die leistungsstarken Chips basieren auf den neuesten Technologien. Dadurch benötigt die lichtemittierende Fläche erstmals keine Aussparung für die Kontaktierung mit dem Bonddraht und leuchtet im quadratischen Format sehr gleichmäßig – das vereinfacht die Anpassung der Optik. Die Chips sind einzeln ansteuerbar und weisen zwischen den benachbarten Chips einen sehr hohen Kontrast auf, der sogar zu 100 Prozent messtechnisch abgesichert wird. Diese Features ermöglichen das kontrastreiche und aktive Abblenden des Gegenverkehrs sowie vorausfahrender Fahrzeuge. Damit profitieren Autofahrer zu jeder Zeit von einer optimalen Lichtverteilung auf der Straße.

„Mit der Oslon-Black-Flat-S-Reihe ist es möglich, die Vorteile eines adaptiven Matrixlichts nicht nur exklusiv in Premiumfahrzeugen zu realisieren, sondern bereits Fahrern von Autos der Einstiegs- und Kompaktklasse mehr Fahrsicherheit und Komfort zu bieten“, so Thomas Christl, Produktverantwortlicher bei Osram Opto Semiconductors. Neben dem blendfreien Fernlicht können mit den Oslon Black Flat S weitere adaptive LED-Frontbeleuchtungslösungen wie Kurven- oder Stadtlicht realisiert werden – ganz ohne zusätzliche mechanische Elemente.

ADB-Lösungen für das Einstiegssegment

Bisher verfügte nur die Osram Ostar Headlamp Pro über einzeln ansteuerbare Chips, die Oslon-Black-Flat-S-Reihe ergänzt das Portfolio mit dieser Eigenschaft. Zusätzlich sind sie oberflächenmontierbar und können mit Standardprozessen verarbeitet werden. Im Gegensatz zu den Oslon Black Flat weisen die Oslon Black Flat S ein optimiertes und symmetrisches Kontaktflächendesign auf, das die Wärmeableitung, aber auch die Zykelstabilität weiter verbessert. Diese Kombination aus sehr gutem thermischen Management und Standardverarbeitung reduziert die Systemkosten; die höhere mögliche Bestromung von maximal 1,5 Ampere bringt bereits bei nur drei Segmenten ausreichend Lichtstrom auf die Straße und erreicht mit der 5-Chip-Variante sogar bis zu 2000 Lumen.

Weitere Informationen zu den Oslon Black Flat S finden Sie im Produktkatalog. Erstmals vorgestellt werden die neuen Multichip-LED auf der electronica. Besuchen Sie Osram Opto Semiconductors vom 8. bis 11. November 2016 in Halle A3, Stand 107, auf dem Münchner Messegelände.

Technische Daten

3-Chip Variante

4-Chip Variante

5-Chip Variante

Gehäuse3.75 mm x 5.7 mm x 0.43 mm3.75 mm x 6.9 mm x 0.43 mm3.75 mm x 7.9 mm x 0.43 mm
Lichtstrom
(bei 1000 mA)
1,000 lm1,340 lm1,680 lm
Kontrastverhältnis1:651:651:65
Maximalstrom1.5 A1.5 A1.5 A
Spannung
(bei 1000 mA)
typ. 9 Vtyp. 12 Vtyp. 15 V
Rth (real)typ. 1.3 K/W
max. 1.6 K/W
typ. 1.0 K/W
max. 1.2 K/W
typ. 0.9 K/W
max. 1.1 K/W
Pressekontaktt: Marion Reichl

Pressekontakt

Marion Reichl
marion.reichl@osram-os.com
T: +49 941 850-16 93
F: +49 941 850-44416 93

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer mehr als 100-jährigen Geschichte. Das Portfolio reicht von High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien, wie Infrarot oder Laser, bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2015 (per 30. September) weltweit rund 33.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 5,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.