Unter dem Motto Start Something Bright zeigt Osram Opto Semiconductors auf der light + building 2018 innovative Licht-Technologien.

Bild: Studio Bachmannkern

“Start something bright” mit Osram Opto Semiconductors auf der Light + Building

Erleben, wie lichtbasierte Innovationen unsere Zukunft gestalten

15.03.2018 | Publikumspresse

Digitale Zukunft trifft Hotspot für Design – unter diesem Motto findet die Light + Building vom 18.-23. März in Frankfurt statt. Osram Opto Semiconductors zeigt auf der Leitmesse für Licht und Gebäudetechnik neueste Entwicklungen für Anwendungsbereiche wie Horticulture, Outdoor + Industrial, Residential, Retail und Commercial Office Lighting mit dem Trendthema Human Centric Lighting. Neben weiteren Produktinnovationen präsentiert das Unternehmen mit dem Prototype der Oslon Pure 1010 das erste "echte" Chip Scale Package am Markt mit einer Skalierbarkeit, die speziell auf eine optimierte Leuchtdichte abgestimmt ist. Am Stand C.04 in Halle 6.2, können Besucher einen Blick in die Zukunft werfen und erfahren, wie lichtbasierte Innovationen jeden Aspekt unseres Lebens prägen.

Osram Opto Semiconductors verbindet Innovation und Leidenschaft. Der Halbleiter-Spezialist verfügt dabei über eines der umfassendsten Portfolios der Branche. Um Kunden und Partnern die Suche nach passenden Komponenten zu erleichtern, hat das Unternehmen sein Portfolio neu strukturiert und in die Produktlinien „Professional“ und „Consumer“ aufgeteilt. Produktfamilien wie Oslon, Soleriq und Osconiq mit höchster Zuverlässigkeit und Leistung für professionelle Anwendungen sowie die Duris Produktfamilien mit einem optimierten Preis-Leistungs-Verhältnis für Consumer-Anwendungen.

Eine neue App zeigt, wie Licht-Technologie von Osram Opto Semiconductors die Stadt der Zukunft mitgestaltet.

Zu den auf der Messe gezeigten Highlights für General Lighting gehören:

  • Commercial Office Lighting: Human Centric Lighting (HCL) richtet die Beleuchtung auf die Lichtbedürfnisse des menschlichen Biorhythmus‘ aus und verbessert so die Arbeitsbedingungen. Osram ist einer der Pioniere, der dieses Konzept vorantreibt und das erste Unternehmen, das eine HCL-Lösung für ein komplettes Bürogebäude implementiert hat. Besucher erhalten einen Einblick in die neuesten Lösungen aus der Osconiq Professional Produktfamilie, die für diesen Bereich eingesetzt werden kann – die Osconiq S 1620.
  • Retail: der Prototyp der Oslon Pure 1010 ist das erste “echte” CSP am Markt – mit einer Skalierbarkeit, die speziell auf eine optimierte Leuchtdichte zugeschnitten ist. Das erweiterte COB-Portfolio umfasst auch die neueste Soleriq.
  • Residential: Retrofit-Technologie ermöglicht die Kombination von neuestem LED Technologie, wie die Duris Filament Produktfamilien, mit einem gemütlichen, nostalgischen Lichtdesign.
  • Horticulture: das umfassendste Portfolio für High- und Mid-Power-Lösungen beinhaltet neue Packages, einen um bis zu 20 Prozent höheren Wirkungsgrad und deckt die gesamte Palette von Farben und Abstrahlwinkeln ab.
  • Outdoor und Industrial: zur Ergänzung des breiten Angebots hocheffizienter, langlebiger Lösungen wird auf der Messe die neueste Produktgeneration Osconiq P 3737 vorgestellt – 2W und 3W Produkte mit gleichen Abmessungen, die innovative Leadframe-Technologie mit Hochleistungs-Chips kombinieren.

Mit einer neuen App können Besucher am Stand C.04 in Halle 6.2 erleben, wie die Entwicklungen des Unternehmens die Stadt der Zukunft mitgestalten: sie zeigt ein futuristisches Gebäude mit Beispielen von Lichtanwendungen für Wohn-, Parkplatz- und Straßenbeleuchtung, sowie Urban Gardening und ist entsprechend in die Messekommunikation eingebunden. Beim gemeinsamen Auftritt am Messestand von Osram in Halle 2, Stand B50 wird zudem ein kompletter Tagesablauf dargestellt der zeigt, wie Innovationen auf Basis von sichtbarem und unsichtbarem Licht unser Leben in Zukunft bereichern können.

„Wir sind überzeugt, dass Technologie unser Leben verbessern kann und arbeiten jeden Tag mit Leidenschaft und technischem Knowhow daran, mit den besten Lösungen im Gebiet Optoelektronik dazu beizutragen", erklärt Martina Opitz, Head of Fairs and Events bei Osram Opto Semiconductors. „Unter dem Motto Start Something Bright zeigen wir, wie innovative Licht-Technologie unsere Zukunft mitgestalten wird."

Technische Information:

Pressekontakt: Simon Thaler

Pressekontakt

Simon Thaler
simon.thaler@osram-os.com
T: +49 941 850 1693

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2017 (per 30. September) weltweit rund 26.400 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von über 4,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.