Smart Textile Illuminated Apparels FAQ

Je nach Bedarf und Schnitt gibt es verschiedene Integrationsmöglichkeiten. Die meisten unserer Kunden setzen ein Piping ein, um das Lichtmodul zu integrieren.

Unsere Lichtleiter sind sehr flexibel und sind mit einem Radius von 3mm vergleichbar mit einem Ladekabel. Sie können unsere Lichtleiter bis auf 3 cm Radius verbiegen, ohne die Lichtqualität zu beeinflussen.

Aktuell sind Blau, Grün, Gelb und Rot sowie Weißtöne von Warmweiß (2700K) bis Kaltweiß (5700K) verfügbar.

Ja, ist es. Bitte entfernen Sie vor dem Waschen immer die Powerbankl! Das Lichtmodul kann nur im spannungslosen Zustand gewaschen werden. Sie können das Kleidungsstück einschließlich des Lichtmoduls bei bis zu 60°C / 140°F waschen.

Ja, ist es. Bitte entfernen Sie vor dem Trocknen immer die Powerbank! Das Lichtmodul kann nur im spannungslosen Zustand getrocknet werden. Sie können das Kleidungsstück einschließlich des Lichtmoduls bei bis zu 90°C trocknen.

Lagertemperatur: -20°C - 85°C/ -4°F - 185°F - 185°F

Betriebstemperatur: -20°C - 40°C/ -4°F - 140°F - 140°F

Da Lichtmodul kann mit einer handelsüblichen Powerbank betrieben werden.

Alle Produkte sind geprüft, qualifiziert und zertifiziert und damit RoHS- und REACH-konform. Alle Materialien sind recycelbar.

Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren Kundenbetreuer oder Händler.

ZUVERLÄSSIGKEITSTESTS

Sicherheits-/Niederspannungsrichtlinie

  • EMV-Sicherheit DIN EN 62493 (VDE 0848-493)
  • Leuchte DIN EN 60598-1 und (60598-2-4)
  • Photobiologische Sicherheit DIN EN 62471 (VDE 0837-471) / DIN IEC/TR 62778

EMV-Richtlinie

  • EMV-Funkstörung nach IEC / EN 55015
  • EMV-Störfestigkeit nach IEC / EN 61547

ZUVERLÄSSIGKEITSNACHWEISE

Temperatur / Luftfeuchtigkeit

  • Temperaturschock nach IEC 60068-2-14
  • Temperatur- und Feuchtezyklus nach IEC 60068-2-38
  • Leistungstemperaturzyklus nach IEC 60068-2-14

Mechanische Prüfungen

  • Falltest / Mechanischer Schock nach IEC 60068-2-31
  • Vibrationstest nach IEC 60068-2-6

ZUVERLÄSSIGKEITSTESTS

Sicherheits-/Niederspannungsrichtlinie

  • EMV-Sicherheit DIN EN 62493 (VDE 0848-493)
  • Leuchte DIN EN 60598-1 und (60598-2-4)
  • Photobiologische Sicherheit DIN EN 62471 (VDE 0837-471) / DIN IEC/TR 62778

EMV-Richtlinie

  • EMV-Funkstörung nach IEC / EN 55015
  • EMV-Störfestigkeit nach IEC / EN 61547

ZUVERLÄSSIGKEITSNACHWEISE

Temperatur / Luftfeuchtigkeit

  • Temperaturschock nach IEC 60068-2-14
  • Temperatur- und Feuchtezyklus nach IEC 60068-2-38
  • Leistungstemperaturzyklus nach IEC 60068-2-14

Mechanische Prüfungen

  • Falltest / Mechanischer Schock nach IEC 60068-2-31
  • Vibrationstest nach IEC 60068-2-6

Theoretisch könnten wir unser Licht heller machen, aber das würde Produktentwicklung, -prüfung und -zertifizierung erfordern, was bedeutet, dass dies keine kurzfristige Lösung wäre. Änderungen an der Helligkeit könnten Auswirkungen auf die Lebensdauer haben. Als wir das Lichtsystem entwickelt haben, wurden verschiedene Tests durchgeführt und die aktuelle Helligkeit als optimal identifiziert. Die Helligkeit ist im Hinblick auf die Sichtweite effektiv und für den Träger akzeptabel - wenn das Licht zu hell ist, besteht die Gefahr, dass der Träger und andere Personen in seiner Nähe geblendet werden. Das ist relevant in Fällen, in denen Menschen während des gesamten Arbeitstages ein beleuchtetes Kleidungsstück tragen. Wir sind Teil des deutschen Komitees, das eine Norm für aktive Beleuchtung in PSA entwickelt. Die Helligkeit wird daher auch ein Bestandteil der Regelung werden.

Es macht keinen Sinn, die Helligkeit solcher Lichtsysteme in Lumen zu messen. Das Licht wird durch einen transluzenten Lichtleiter beleuchtet, der den Lichtstrom verteilt und eine homogene Ausleuchtung im gesamten Lichtleiter gewährleistet. Das Komitee, das die Norm für die aktive Beleuchtung entwickelt, diskutiert dies ebenfalls, und es ist klar, dass Lumen in dieser Norm nicht spezifiziert wird, es wird eher cd/lx/qm sein, ähnlich dem, was zur Messung der Retro-Reflexion verwendet wird.

Die Sichtweite (wie viele Kilometer man mit dem LED-Modul sichtbar ist) hängt von den Umgebungsbedingungen (Feuchtigkeit, Regen, Nebel usw.) ab. Es gibt derzeit keine Standardtestmethode zur Messung der Sichtweite.

Die Powerbank hält 5 bis 8 Stunden mit einem 2-Lichtleitersystem. Im permanenten Modus ist die Betriebsdauer eher 5 Stunden und im blinkenden Modus eher 8 Stunden. Diese Angaben beziehen sich auf die OSRAM Powerbank mit 2.500 mAh.

Es dauert 5 Stunden für die Erstaufladung und dann 3 bis 4 Stunden für das Wiederaufladen. Diese Angaben beziehen sich auf die OSRAM Powerbank mit 2.500 mAh.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Sicherheit der Menschen. Die Europäische Union diskutiert bereits die Integration von aktiver Beleuchtung in ihr Regelwerk. Da einige Autoscheinwerfersysteme bewegliche Objekte ausblenden, reichen Reflektoren nicht mehr aus. Aktive Beleuchtung ist unerlässlich, um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter auch in Zukunft zu gewährleisten.

Produktlebensdauer, Waschzyklen und Lichtleistung gelten gemäß der OSRAM-Produktspezifikation. Die Produktlebensdauer L70B50 (50% der Lichtmodule können auf 70% der ursprünglich spezifizierten Lichtleistung eines neuen Moduls sinken) beträgt 2.500h und 20 Waschzyklen gemäß der Standardlebensdauer, wie in IEC 62717 erläutert. Die Abnahme der Lichtleistung hängt von der Verwendung, dem Reinigungsverfahren und den Reinigungsmitteln ab, die die Lichtemissionsfähigkeit des Lichtleiters verschlechtern.

Der in den Verkehr bringen (B2B Kunde) muss für die Entsorgung eine WEEE Registrierung haben.

Eine vollständig wasserdichte Ummantelung ist möglich, wenn das Lichtsystem in eine Schicht zwischen Innen- und Außenmantel integriert ist (Die Verwendung einer Membran ist eine Möglichkeit). Wir haben einige Ideen, bitte kontaktieren Sie Ihren Vertriebspartner.

Bitte lagern Sie das Netzteil geschützt vor Sonne, starker Hitze oder Nässe. Bitte vermeiden Sie Stöße oder direkten Druck auf das Netzteil. Es ist eine Kennzeichnung als Gefahrgut notwendig bzgl. der Transportrichtlinien.